VfB Stuttgart startet ohne Endo in die Saisonvorbereitung

Von Kristina Puck

Stuttgart - Mit den obligatorischen Leistungstests ist der VfB Stuttgart in die Vorbereitung auf die neue Bundesliga-Saison gestartet.

Der VfB Stuttgart muss zunächst auf Wataru Endo (28, l.) verzichten, hier im Zweikampf mit Bayerns Thomas Müller (31, r.).
Der VfB Stuttgart muss zunächst auf Wataru Endo (28, l.) verzichten, hier im Zweikampf mit Bayerns Thomas Müller (31, r.).  © Matthias Balk/dpa Pool/dpa

Eine erste Gruppe von Spielern, darunter Flügelspieler Tanguy Coulibaly (20) und Verteidiger Konstantinos Mavropanos (23), war am Dienstag an der Reihe.

Die Tests ziehen sich bis Donnerstag, wie der VfB mitteilte Am Freitag steht das erste Mannschaftstraining mit Trainer Pellegrino Matarazzo (43) an.

Der Japaner Wataru Endo (28) wird dann fehlen und die komplette Vorbereitung verpassen. Erst nach den Olympischen Spielen soll der Leistungsträger wieder zur Mannschaft stoßen. Stürmer Silas Katompa Mvumpa (22), der nach VfB-Angaben bisher unter falschem Namen und falschem Alter spielte, fehlt weiterhin aufgrund seines Kreuzbandrisses.

Jobgarantie für VfB-Trainer Matarazzo
VfB Stuttgart Jobgarantie für VfB-Trainer Matarazzo

Die Bundesliga-Saison beginnt für die Schwaben am 14. oder 15. August mit einem Heimspiel gegen Aufsteiger SpVgg Greuther Fürth.


Schon am Wochenende zuvor steht die erste Runde des DFB-Pokals an.

Titelfoto: Matthias Balk/dpa Pool/dpa

Mehr zum Thema VfB Stuttgart: