VfB-Boss Hitzlsperger mit ganz besonderer Vorbereitung auf Testspiel-Kracher gegen Liverpool

Kitzbühel/Stuttgart - Intensive Vorbereitung des VfB Stuttgart auf das Hammerspiel gegen den englischen Meister FC Liverpool!

Jürgen Klopp (53) wurde mit dem FC Liverpool in der vergangenen Saison Meister in der Premier League.
Jürgen Klopp (53) wurde mit dem FC Liverpool in der vergangenen Saison Meister in der Premier League.  © Paul Ellis/PA Wire/dpa

Thomas Hitzlsperger (38), Vorstandsboss bei den Schwaben, bewies mit einem Twitter-Post am Samstagmorgen Humor.

Der Ex-Nationalspieler veröffentlichte nämlich ein Bild von einem Bücherregal, auf dem die Biografie von Liverpool-Coach Jürgen Klopp (53) im Vordergrund zu sehen ist, die vom deutschen Autor und Journalisten Raphael Honigstein (47) verfasst wurde.

"Spielvorbereitung für heute. Wir lassen nichts unversucht😉 . Cheers", schrieb Hitzlsperger frech dazu und traf damit genau den Humor der Fans.

Einer der Stuttgart-Anhänger bezeichnete die Partie, die um 18 Uhr in Kitzbühel angepfiffen und von Servus TV Deutschland im Free-TV übertragen wird, liebevoll als "Champions-League-Finale der Herzen".

Der VfB-Tross machte sich am Morgen nach einem gemeinsamen Frühstück in Stuttgart auf den Weg nach Tirol und wird wie bereits im vergangenen Jahr im Hotel Kitzhof sein Trainingslager aufschlagen.

VfB Stuttgart testet im Trainingslager gegen den HSV und Arminia Bielefeld

Thomas Hitzlsperger (38), Vorstandsvorsitzender des VfB Stuttgart.
Thomas Hitzlsperger (38), Vorstandsvorsitzender des VfB Stuttgart.  © Tom Weller/dpa-Pool/dpa

Der FC Liverpool hingegen campiert bereits seit einer Woche in Saalfelden und ist von der Öffentlichkeit sehr gut abgeschirmt.

Das liegt zum einen daran, dass ein Spieler im Team von Jürgen Klopp positiv auf Covid-19 getestet wurde. 

Zum anderen aber auch, weil sich der englische Meister stark an die Kontakt- und Hygieneregeln hält.

Für den VfB stehen am Sonntag dann die ersten Trainingseinheiten an, die wie alle weiteren ebenfalls unter Ausschluss der Öffentlichkeit durchgeführt werden. 

Am Mittwoch testet der VfB dann noch gegen den Zweitligisten Hamburger SV (16 Uhr) und am Samstag gegen Mitaufsteiger Arminia Bielefeld (15 Uhr).

Der Ernst beginnt dann wieder in der zweiten Septemberwoche, wenn die Schwaben in der ersten Runde des DFB-Pokals antreten. 

Gegen wen es geht, entscheidet sich heute Nachmittag: Der Sieger der Partie zwischen dem FC Greif und Hansa Rostock (Finale um den Landespokal Mecklenburg-Vorpommern) trifft auf den VfB.

Titelfoto: Tom Weller/dpa-Pool/dpa

Mehr zum Thema VfB Stuttgart:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0