VfB Stuttgart mit nächster Transfer-News: Gregor Kobel bleibt

Stuttgart - Nach Waldemar Anton (TAG24 berichtete) hat der VfB Stuttgart am Dienstag die nächste Verpflichtung bekannt gegeben: Der bislang nur ausgeliehene Gregor Kobel (22) verstärkt nun den Cannstatter Club dauerhaft.

Nürnberg, 21. Juni: Der Stuttgarter Atakan Karazor (l) und Gregor Kobel stehen jubelnd nach dem Abpfiff auf dem Platz.
Nürnberg, 21. Juni: Der Stuttgarter Atakan Karazor (l) und Gregor Kobel stehen jubelnd nach dem Abpfiff auf dem Platz.  © Daniel Karmann/dpa

Der 22-Jährige kickte bereits in der vergangenen Saison auf Leihbasis für den VfB. Nun erhalte der Profi laut Vereinsangaben einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024.

Kobel werde auch künftig das Trikot mit der Nummer 1 tragen. "Der VfB und die TSG Hoffenheim haben sich auf einen Transfer des Torhüters verständigt. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Clubs Stillschweigen", heißt es in einer Mitteilung am Dienstag.

In der Aufstiegssaison 2019/2020 absolvierte der Schweizer nach VfB-Angaben 31 Spiele in der 2. Bundesliga, in denen er zehn Mal ohne Gegentor blieb.

"Wir freuen uns sehr, dass wir diesen Transfer abschließen konnten und nun mit unserer bewährten Konstellation auf der Torhüterposition mit Gregor Kobel, Fabian Bredlow, Jens Grahl und Sebastian Hornung in die Saisonvorbereitung starten", so VfB-Sportdirektor Sven Mislintat. Der 22-Jährige sei laut Mislintat "bereit, auf und neben dem Platz Verantwortung für unser junges Team und unsere gemeinsamen Ziele zu übernehmen."

"Wir haben in der vergangenen Saison mit dem Aufstieg ein wichtiges Ziel erreicht, jetzt stehen wir gemeinsam vor der großen Herausforderung, uns in der Bundesliga zu behaupten und wie in der vergangenen Saison will ich auch hierzu meinen Teil beitragen", zitiert der Verein Kobel.

Titelfoto: Daniel Karmann/dpa

Mehr zum Thema VfB Stuttgart:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0