VfB Stuttgart: Wann die Stars für ihre National-Mannschaften im Einsatz sind

Stuttgart - Trotz der grassierenden Pandemie finden sich in den kommenden Tagen zahlreiche Nationalmannschaften zusammen. Darunter sind auch einige Profis des VfB Stuttgart.

VfB-Youngster Mateo Klimowicz (20, Mitte) könnte für die Deutsche U21-Nationalmannschaft düpieren.
VfB-Youngster Mateo Klimowicz (20, Mitte) könnte für die Deutsche U21-Nationalmannschaft düpieren.  © Guido Kirchner/dpa

So wie Konstantinos Mavropanos (23), der aufgrund seiner starken Leistungen in den vergangenen Wochen zum ersten Mal für die A-Nationalelf Griechenlands berufen wurde.

Die trifft in der WM-Qualifikation erst auf Spanien (Donnerstag, 20.45 Uhr), dann auf Georgien (31. März, 20.45 Uhr). Dazwischen bestreitet das Team von Coach John van 't Schip (57) am Sonntag ein Freundschaftsspiel gegen Honduras (16 Uhr).

Ebenfalls sein Debüt könnte der Schweizer Keeper Gregor Kobel (23) feiern. Der war zwar 2018 bereits nominiert, saß aber nur auf der Bank. Für die Nati startet die WM-Quali in Bulgarien am Donnerstag (18 Uhr), dann gehts sonntags gegen Litauen (20.45 Uhr). Am 31. März testet die Schweizer Nationalmannschaft außerdem gegen Finnland (20.45 Uhr).

VfB-Star hat Corona: Kalajdzic in häuslicher Quarantäne
VfB Stuttgart VfB-Star hat Corona: Kalajdzic in häuslicher Quarantäne

Besonders gespannt dürften viele VfB-Fans auf ein mögliches Debüt von Mateo Klimowicz (20) bei der Deutschen U21 sein.

Sasa Kalajdzic spielt für Österreich, Wataru Endo für Japan: Gonzalez und Sosa bleiben in Stuttgart

Trifft er nun auch für die Nationalmannschaft am laufenden Band? Sasa Kalajdzic (23) ist im Aufgebot Österreichs.
Trifft er nun auch für die Nationalmannschaft am laufenden Band? Sasa Kalajdzic (23) ist im Aufgebot Österreichs.  © Tom Weller/dpa

Die Schützlinge von Stefan Kuntz (58) treffen am Mittwoch in der Vorrunde der Europameisterschaft auf Gastgeberland Ungarn (21 Uhr), bevor sie samstags (21 Uhr) gegen die Niederlande ran müssen.

Ernst wird es auch für Wataru Endo (28), der bereits 25 Länderspiele für Japan auf dem Buckel hat. Nach einem Freundschaftsspiel gegen Südkorea am Donnerstag (11.20 Uhr) treffen die Japaner nächste Woche Dienstag (12.30 Uhr) in der WM-Quali auf die Mongolei.

Glücklich schätzen können sich die Österreicher, die mit VfB-Angreifer Sasa Kalajdzic (23) einen Stürmer in Top-Form im Aufgebot haben. Der 23-Jährige, der erst zwei Einsätze in der Nationalmannschaft vorzuweisen hat, traf in der bisherigen Bundesliga-Saison schon 13 Mal.

Impfaktion am Rande des Test-Hammers VfB gegen Barcelona
VfB Stuttgart Impfaktion am Rande des Test-Hammers VfB gegen Barcelona

Jetzt darf er vermutlich am Donnerstag (20.45 Uhr) in der WM-Quali gegen Schottland ran, ehe es für das Team von Franco Foda (54) sonntags (20.45 Uhr) gegen die Färöer und gegen Dänemark (31. März, 20.45 Uhr) geht. VfB-Youngster Darko Churlinov (20) ist für die U21 Nordmazedoniens ebenfalls auf Länderspielreise und trifft dabei im Rahmen von Freundschaftsspielen auf Kasachstan, Slowakei und Bulgarien.

Nicht unterwegs sind dagegen Borna Sosa (23) und Nicolas Gonzalez (22). Letzterer, weil Argentiniens Freundschaftsspiele pandemiebedingt abgesagt wurden. Sosa hat seinen Verzicht für die U21-EM dagegen mit Knieproblemen begründet.

Titelfoto: Tom Weller/dpa

Mehr zum Thema VfB Stuttgart: