VfB verlängert Vertrag mit Al Ghaddioui nach dessen Seuchensaison

Stuttgart - Stürmer Hamadi Al Ghaddioui (30) hat seinen Vertrag beim VfB Stuttgart um ein Jahr verlängert.

Stürmer Hamadi Al Ghaddioui (30, l.) unterzeichnet zusammen mit Sportdirektor Sven Mislintat (48) seine Vertragsverlängerung beim VfB Stuttgart.
Stürmer Hamadi Al Ghaddioui (30, l.) unterzeichnet zusammen mit Sportdirektor Sven Mislintat (48) seine Vertragsverlängerung beim VfB Stuttgart.  © VfB Stuttgart

Das teilte der Bundesligist am Sonntagvormittag auf seiner Homepage mit.

Al Ghaddioui blickt auf eine wahre Seuchensaison 2020/21 zurück. Der 1,93 Meter große Sturmtank verpasste erst wegen einer Schambeinentzündung und später dann mit einem Syndesmosebandanrisses sehr viele Partien.

Insgesamt kam der gebürtige Bonner nur auf sechs Kurzeinsätze in der Liga und auf einen im DFB-Pokal, in denen ihm keine Tore gelangen. In der Zweitligasaison 2019/20 hatte er jedoch mit acht Treffern und vier Vorlagen maßgeblichen Anteil am direkten Wiederaufstieg der Stuttgarter.

VfB Stuttgart startet Mission Klassenerhalt mit Treueschwur
VfB Stuttgart VfB Stuttgart startet Mission Klassenerhalt mit Treueschwur

"Ich bin sehr glücklich über das Vertrauen der VfB-Verantwortlichen. Ich fühle mich in Stuttgart wohl, bin top motiviert für die neue Saison und freue mich schon sehr darauf, hoffentlich bald mit den VfB-Fans im Rücken spielen zu können", wird der Deutsch-Marokkaner in der Vereinsmitteilung zitiert.

VfB-Sportdirektor Sven Mislintat (48) sagte, Al Ghaddiouis fußballerische Qualitäten seien genau wie sein Ehrgeiz ausschlaggebend für die Erneuerung des Arbeitspapiers gewesen.

"Hamadi hat eine lange Verletzungspause hinter sich und brennt darauf, endlich wieder Fußball zu spielen. Er hat in der Reha sehr hart gearbeitet und sich die Vertragsverlängerung auch deshalb verdient", so Stuttgarts Kaderplaner.

Titelfoto: VfB Stuttgart

Mehr zum Thema VfB Stuttgart: