Verletzungsschock für den VfB: Youngster Mohamed Sankoh wird mehrere Monate ausfallen

Stuttgart - Es war die Horror-Szene der Begegnung zwischen dem VfB Stuttgart und der SpVgg Greuther Fürth (5:1)!

VfB-Youngster Mohamed Sankoh (17) wird nach einem schlimmem Zusammenstoß vom Platz getragen.
VfB-Youngster Mohamed Sankoh (17) wird nach einem schlimmem Zusammenstoß vom Platz getragen.  © Tom Weller/dpa

Der eingewechselte schwäbische Youngster Mohamed Sankoh (17) stürmte auf Sascha Burchert zu und kollidierte schmerzlich mit dem Fürther Schlussmann.

Dabei verdrehte sich der Niederländer das Knie und es war schnell klar, dass es sich um eine üble Verletzung handelt.

Sankoh wurde zunächst minutenlang auf dem Platz von Ärzten betreut, ehe er auf einer Trage vom Feld getragen wurde.

VfB-Last-Minute-Held Faghir könnte beim Pokal-Fight gegen Köln Startelf-Debüt feiern
VfB Stuttgart VfB-Last-Minute-Held Faghir könnte beim Pokal-Fight gegen Köln Startelf-Debüt feiern

Ein Schock für die Schwaben. Coach Pellegrino Matarazzo (43) nannte die Sankoh-Verletzung "bitter", sie "trübt die Stimmung" nach der 5:1-Gala.

Die Stuttgarter vermuten eine Knieverletzung am Bandappart, sodass Sankoh circa sechs Monate ausfällt. Details wird es nach weiteren Untersuchungen geben.

Neben Sankoh musste außerdem Atakan Karazor (24) verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Ihn plagten muskuläre Probleme.

Titelfoto: Tom Weller/dpa

Mehr zum Thema VfB Stuttgart: