Was ein Traumtor! Ex-Bundesliga-Star Martin Harnik zaubert in der Oberliga

Dassendorf/Stuttgart - Was ein Traumtor! Ex-VfB-Stürmer Martin Harnik (33) lässt aktuell beim Hamburger Oberligisten TuS Dassendorf seine Fußballer-Karriere ausklingen. 

Hier im Dress des HSV: Martin Harnik. Mittlerweile kickt er in der Oberliga.
Hier im Dress des HSV: Martin Harnik. Mittlerweile kickt er in der Oberliga.  © Frank Molter/dpa

Doch gemütlich lässt er es dabei nicht angehen. So traf Harnik bei seinem Heimdebüt mit einem zauberhaften Tor. Nach einer Ecke schaltete der 33-Jährige im Gewusel am schnellsten und erzielte per Hacke das 1:0 (54. Minute) gegen Concordia Hamburg. 

Aber damit nicht genug: Der Angreifer, der nach seinem Treffer grinsend zum Mittelpunkt zurücklief, setzte noch einen drauf und bereitete in der 77. Minute das 2:0 von Maximilian Dittrich vor. 

Am Ende gewann die Elf um Harnik mit 4:0, was laut des ehemaligen Stuttgarters "vielleicht ein Tor zu hoch" war. 

Insgesamt fühlt sich der 33-Jährige aktuell pudelwohl. Als Werder Bremen ihm im vergangenen Sommer klarmachte, man habe kein Bedarf mehr für ihn, war Harnik bewusst, viele Optionen gebe es für ihn nicht mehr. 

Zwar habe er Angebote von einigen Zweitligisten vorliegen gehabt, wie er in einem Goal-Interview verriet, doch das einzige, was für ihn infrage gekommen wäre, war ein fester Vertrag beim Hamburger SV. 

Highlight-Video von TuS Dassedorf gegen Concordia Hamburg mit Harnik-Traumtor

Ex-VfB-Stürmer Martin Harnik hat sich das entspannte Karriereende wahrlich verdient

Weil dies nicht zustande kam, freundete er sich immer mehr mit dem Gedanken an, mit dem Profifußball aufzuhören. Harnik zu Goal: "Ich wollte aber unbedingt weiterhin Fußball spielen und bei Dassendorf hat das Gesamtpaket perfekt gepasst: Ich wohne hier mit meiner Familie und habe einen persönlichen Bezug zu dem Klub, weil dort mein Schwager spielt und der Trainer ein guter Freund ist."

Am meisten freue sich der Oldie nun darauf, die "mentale Belastung des Profifußballs ablegen zu können." 

Diese entspannte Zeit hat sich Harnik auch wahrlich verdient. Immerhin hat der Stürmer 66 Tore in 240 Erstligaeinsätzen vorzuweisen. 

Titelfoto: Frank Molter/dpa

Mehr zum Thema VfB Stuttgart:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0