Wie viel ist Sasa Kalajdzic dem VfB Stuttgart wert?

Stuttgart - Mit diesem Durchbruch hat vor der Saison wohl kaum einer gerechnet!

Sven Mislintat (48) will mit seinem Starstürmer Sasa Kalajdzic (23) verlängern.
Sven Mislintat (48) will mit seinem Starstürmer Sasa Kalajdzic (23) verlängern.  © Tom Weller/dpa

Satte 14 Bundesliga-Tore hat Sasa Kalajdzic (23) schon erzielt und ist damit einer der ganz wichtigen Leistungsträger beim VfB Stuttgart.

Für die Schwaben Fluch und Segen zugleich: Immerhin sind längst europäische Top-Klubs auf den Österreicher aufmerksam geworden.

Unter anderen werden RB Leipzig und die Tottenham Hotspur als Interessenten genannt. Dennoch hat der VfB das Heft des Handelns in der Hand, da Kalajdzic noch einen Vertrag bis 2023 hat.

So wird ihn VfB-Sportdirektor Sven Mislintat (48) vermutlich nur für eine ganz verrückt hohe Ablösesumme ziehenlassen.

Aktuell denkt der 48-Jährige daran aber noch lange nicht - im Gegenteil.

"Es ist ähnlich wie bei Nico Gonzalez (23) im vergangenen Sommer: Wenn Sasa Angebote bekommen sollte, bei denen er sich deutlich besser stellen kann, dann sind wir in der Lage, einiges dagegen zu bieten und dafür aber auch eine Vertragsverlängerung über ein Jahr zu bekommen", sagte er gegenüber der Bild.

RB Leipzig und Tottenham könnten dem VfB-Star Sasa Kalajdzic die ganz große Bühne bieten

Coach Pellegrino Matarazzo (l., 43) bedankt sich nach dem Sieg gegen Werder Bremen bei seinem Stürmer Sasa Kalajdzic (r., 23).
Coach Pellegrino Matarazzo (l., 43) bedankt sich nach dem Sieg gegen Werder Bremen bei seinem Stürmer Sasa Kalajdzic (r., 23).  © Tom Weller/dpa

In diesem Atemzug kündigte Mislintat außerdem einen baldigen Austausch mit dem Österreicher zwecks einer Ausdehnung seines Kontrakts an.

"Wir wissen, wie gut er ist. Wir werden die Gespräche mit Sasa spätestens im Sommer führen, entweder noch vor oder nach der EM."

Nach der EM könnten die Gespräche allerdings schwieriger werden, sollte Kalajdzic im Trikot der Nationalmannschaft weiter so brillieren.

Generell wird die Frage sein: Wie viel ist der Österreicher den Schwaben wert?

Aktuell soll der 23-Jährige circa eine Million Euro in Stuttgart verdienen. Mislintat sagte allerdings: "Wenn er viel und gut spielt, kann er schon jetzt finanziell wachsen, es gibt Steigerungsmöglichkeiten innerhalb seines derzeitigen Vertrags."

Bisher machte Kalajdzic nicht den Eindruck, dass Geld für ihn die größte Rolle spielt.

Vereine wie Leipzig und Tottenham könnten aber etwas bieten, was der VfB (noch) nicht kann: das Rampenlicht auf der ganz großen europäischen Bühne.

Titelfoto: Tom Weller/dpa

Mehr zum Thema VfB Stuttgart:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0