Krawalle nach Aufstieg des VfL Bochum: Polizisten angegriffen!

Bochum - Mit viel Bier und großer Party um das Stadion haben die Fans des VfL Bochum den Aufstieg in die 1. Bundesliga gefeiert. Am Abend kam es auf dem Stadionring allerdings zu Ausschreitungen, wie die Polizei berichtete.

Wie die Beamten am Abend berichteten, ist es nach dem Aufstieg des VfL Bochum auf dem Stadionring zu Ausschreitungen zwischen Fans und Polizei gekommen.
Wie die Beamten am Abend berichteten, ist es nach dem Aufstieg des VfL Bochum auf dem Stadionring zu Ausschreitungen zwischen Fans und Polizei gekommen.  © Fabian Strauch/dpa

Zahlreiche Anhänger waren am Sonntag schon vor dem Spiel gegen den SV Sandhausen (3:1) zum Ruhrstadion gekommen.

Aus Sicherheitsgründen hatten die Ordnungshüter schon zuvor die Castroper Straße gesperrt. Zunächst herrschte noch ausgelassene Partystimmung, dann kippte die Lage. Hunderte Fans versammelten sich am Abend auf dem Stadionring, sangen, tanzten und blockierten dabei die Straße. Einige Menschen kletterten auf Schilder.

Die Beamten beobachteten das Geschehen und riefen die VfL-Anhänger dazu auf, von den Schildern herunterzukommen, die Straße zu räumen und zu einem Parkplatz gehen.

Transferhammer: Schnappt sich VfL Bochum den Sohn von Weltstar Gheorghe Hagi?
VfL Bochum Transferhammer: Schnappt sich VfL Bochum den Sohn von Weltstar Gheorghe Hagi?

"Macht diesen Bereich hier frei", wies einer der Cops die Leute mehrfach via Lautsprecher an. Diese bewegten sich nur langsam in die vorgegebene Richtung des Kirmesplatzes, wo sie sich sammeln sollten. Die Beamten drohten via Lautsprecher auch den Einsatz von Gewalt an.

Anschließend verschärfte sich die Lage erneut. Bei Twitter berichteten die Ordnungshüter, dass Polizeikräfte angegriffen worden seien und machte eine deutliche Ansage: "Verlassen Sie das Stadionumfeld und gehen Sie nach Hause! Nach Flaschenwürfen und Pyrowürfen auf Polizeikräfte werden die Störer nun eingekreist. Wir werden dieses inakzeptable Verhalten konsequent ahnden und entsprechende Maßnahmen ergreifen!"

Anhänger des VfL Bochum feierten nach dem Aufstieg der Mannschaft auf der Castroper Straße. Die Polizei rief die Anhänger dazu auf, von den Schildern herunterzukommen.
Anhänger des VfL Bochum feierten nach dem Aufstieg der Mannschaft auf der Castroper Straße. Die Polizei rief die Anhänger dazu auf, von den Schildern herunterzukommen.  © Fabian Strauch/dpa

Die Bochumer Polizei wies die Fußball-Fans bei Twitter an, umgehend nach Hause zu gehen

Auch der VfL Bochum bat seine Fans darum, friedlich zu feiern

Bereits am Samstag war es nach dem Spiel des 1. FC Köln gegen den FC Schalke 04 zu Ausschreitungen zwischen Polizei und Fans gekommen. Bei den Krawallen waren mehrere Beamte, Fußballfans und ein Journalist verletzt worden.

Titelfoto: Fabian Strauch/dpa

Mehr zum Thema VfL Bochum: