Rekordablöse? Ralph Hasenhüttl holt deutschen U21-Nationalspieler auf die Insel!

Bochum - Der VfL Bochum verliert Riesentalent Armel Bella-Kotchap (20), darf sich aber wohl über eine Rekordablöse freuen. Der deutsche U21-Nationalspieler wechselt zum FC Southampton und Cheftrainer Ralph Hasenhüttl (54) in die Premier League.

Armel Bella-Kotchap (20, l.) debütierte bereits mit 17 Jahren für den VfL Bochum in der 2. Bundesliga.
Armel Bella-Kotchap (20, l.) debütierte bereits mit 17 Jahren für den VfL Bochum in der 2. Bundesliga.  © Guido Kirchner/dpa

Zu den Wechselmodalitäten machte der VfL keine Angaben, englischen Medienberichten zufolge sollen aber mindestens zehn Millionen Euro nach Bochum fließen.

Laut VfL-Sportchef Sebastian Schindzielorz (43) sei der Klub mit dieser Ablöse "in noch nie dagewesene Dimensionen" vorgestoßen. "Wir können dem Verein somit finanziell wieder ein breiteres Fundament bieten", sagte der 43-Jährige.

"Jeder junge Spieler träumt davon, einmal in der Premier League zu spielen", erklärte der 20-jährige Innenverteidiger in der offiziellen Vereinsmitteilung der "Saints". "Dass der Coach so viel Interesse an mir gezeigt hat und auch meine Sprache spricht, hatte einen großen Einfluss."

Hammer im Trainingslager: Bochum schickt Topverdiener nach Hause!
VfL Bochum Hammer im Trainingslager: Bochum schickt Topverdiener nach Hause!

Der frühere RB-Leipzig-Coach Hasenhüttl meinte: "Armel bringt riesiges Potenzial mit und kann uns mit seiner großen Anzahl an Profispielen sofort helfen."

Bella Kotchap, der als 15-Jähriger nach Bochum kam, bestritt in der vergangenen Saison 22 Bundesliga-Partien für den Aufsteiger. Bereits mit 17 hatte er in der 2. Bundesliga debütiert.

Bislang war Stürmer Theofanis Gekas (42), der 2007 zu Bayer 04 Leverkusen wechselte, mit 4,7 Millionen Euro Bochums Rekordabgang.

Titelfoto: Guido Kirchner/dpa

Mehr zum Thema VfL Bochum: