Mehrere Fans von Wacker Nordhausen attackieren Gästefans nach dem Spiel

Nordhausen - Bei einer Auseinandersetzung zwischen Fußballanhängern von Wacker Nordhausen und dem FC An der Fahner Höhe (Endergebnis 0:2) sind zwei Fahner-Fans leicht verletzt worden. Ein 30 Jahre alter Mann kam ins Krankenhaus.

Die Wacker-Fans konnten vor dem Eintreffen der Polizei fliehen (Symbolbild).
Die Wacker-Fans konnten vor dem Eintreffen der Polizei fliehen (Symbolbild).  © Roland Holschneider/dpa

Wie die Polizei Nordhausen mitteilte, wollten Gästefans von Fahner Höhe nach dem Spiel mit ihrem Auto vom Stadionparkplatz am Albert-Kuntz-Sportpark wegfahren.

Doch daran wurden sie von mehreren Wacker-Fans gehindert und anschließend attackiert. 

Ein Anhänger der Nordhäuser habe dabei die Beifahrerscheibe eines Autos, in dem ein 30-Jähriger saß, zerstört, berichtet die Polizei. 

Als der Mann daraufhin ausstieg, sollen mehrere Anhänger der Harzer auf ihn eingeschlagen und ihn getreten haben, weitere Personen in dem Auto eilten dem 30-Jährigen zur Hilfe. 

Bevor die Polizei am Ort des Geschehens eintraf, konnten die Täter in den Nordhäuser Stadtpark flüchten. Was das Motiv des Angriffs war ist unklar, erklärt eine Sprecherin der Landespolizeiinspektion Nordhausen. 

Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung. Hinweise werden unter der 03631/960 entgegengenommen.

Titelfoto: Roland Holschneider/dpa

Mehr zum Thema Fußball:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0