Wegen drei kleinen Vögeln: UEFA verbietet Ajax das Kult-Trikot

Amsterdam - Das werden die Fans des niederländischen Rekordmeisters nicht gern hören: Vor dem Champions-League-Auftakt gegen Sporting Lissabon am Mittwochabend (21 Uhr) untersagt der europäische Fußballverband Ajax Amsterdam das Tragen ihres neuen Shirts.

Der Ex-Bremer Davy Klaassen (28, r.) muss sich mit dem restlichen Kleidungsangebot des Klubs anfreunden. Hier jubelt er gegen den ehemaligen Herthaner Fabian Lustenberger (33).
Der Ex-Bremer Davy Klaassen (28, r.) muss sich mit dem restlichen Kleidungsangebot des Klubs anfreunden. Hier jubelt er gegen den ehemaligen Herthaner Fabian Lustenberger (33).  © Peter Dejong/ap/dpa

Es war der Verkaufsschlager des Sommers und brach alle vereinsinternen Rekorde. Der 35-fache niederländische Meister Ajax Amsterdam brachte zu dieser Saison Spielkleidung im Bob-Marley-Design heraus, und die Fans waren begeistert.

Jetzt verbietet die UEFA das Ausweichtrikot und somit das Auflaufen in dem Hingucker auf internationaler Ebene, da es anscheinend nicht dem strengen Regelwerk des Verbandes entspricht.

Das schwarze Trikot mit den Farbakzenten in Rot, Gelb und Grün verkaufte sich mindestens viermal mehr als jedes andere Ajax-Shirt, wie Marketing-Chef Menno Geelen (39) vor einigen Wochen bekannt gab.

"Völlig fertig": Gladbach-Star Ginter "heftig" von Corona-Infektion getroffen
Fußball "Völlig fertig": Gladbach-Star Ginter "heftig" von Corona-Infektion getroffen

Die Fotos der Vorstellung gingen viral, und das feine Stückchen Stoff war in kürzester Zeit sowohl im Fanshop vor Ort als auch online ausverkauft.

Das Design soll die tiefe Verbundenheit der Ajax-Anhänger mit dem Song "Three little Birds" der jamaikanischen Reggae-Legende Bob Marley (†1981) symbolisieren. Seit einigen Jahren wird das Lied vor jedem Heimspiel in der Johan-Cruyff-Arena gesungen.

Aber jetzt werden gerade diese drei kleinen Vögel dem niederländischen Hauptstadtklub zum Verhängnis.

Vögel sind nicht offiziell eingetragen

Im Nackenbereich des Rastafari-Leibchens befinden sich nämlich drei kleine Vögelchen als Hommage an den Sänger der inoffiziellen Vereinshymne.

Und genau die sollen gegen UEFA-Normen verstoßen, wie das Fanportal Ajax Life berichtet. In den Regeln heißt es im Wortlaut:

"Mannschaftsidentifikationen zur Verwendung auf der Spielkleidung können nur dann zur Genehmigung eingereicht werden, wenn diese in der einschlägigen Datenbank der UEFA-Administration geführt sind und mittels Registrierung beim Nationalverband der jeweiligen Mannschaft über einen offiziellen Status verfügen."

Da gehören die fliegenden Tiere wohl nicht dazu, anders als z. B. das "Münchner Kindl" auf dem Auswärtstrikot des FC Bayern München.

Ob dem CL-Halbfinalisten von 2019 auch ohne das stylische Jersey ein erfolgreicher Auftakt im internationalen Wettbewerb gelingt, seht ihr am Mittwoch (21 Uhr) auf DAZN.

Titelfoto: Peter Dejong/ap/dpa

Mehr zum Thema Fußball: