Corona-Schock beim HC Elbflorenz!

Dresden - Hiobsbotschaft vom HC Elbflorenz! Beim Handball-Zweitligisten gibt es mehrere Corona-Fälle. Die gesamte Mannschaft ist in Quarantäne, das Heimspiel am Freitag gegen TSV Bayer Dormagen musste verlegt werden.

Wieder Corona, wieder der HCE in Quarantäne. Zum zweiten Mal hat es die Mannschaft von Chefcoach Rico Göde erwischt.
Wieder Corona, wieder der HCE in Quarantäne. Zum zweiten Mal hat es die Mannschaft von Chefcoach Rico Göde erwischt.  © Lutz Hentschel

Am Dienstag erhielt der HCE vom Labor des Krankenhauses Dresden Friedrichstadt die Nachricht, dass bei der regelmäßigen PCR-Testung mehrere positive Ergebnisse aufgetreten sind. Bei der Nachtestung am heutigen Mittwoch kamen weitere positive Fälle hinzu.

Nach TAG24-Informationen betrifft dies die Mannschaft sowie das Trainer- und Betreuer-Team.

Die Handball-Bundesliga (HBL) und Bayer Dormagen wurden umgehend informiert und die für Freitag geplante Partie auf den 15. Dezember verlegt.

26:24! HC Elbflorenz kann doch noch gewinnen
HC Elbflorenz 26:24! HC Elbflorenz kann doch noch gewinnen

Sehr wahrscheinlich ist, dass auch die beiden Zweitliga-Spiele beim ASV Hamm-Westfalen (27.10.) und daheim gegen die HSG Nordhorn-Lingen (30.10.) verlegt werden.

Der HC Elbflorenz ist bereits zum zweiten Mal von der Corona-Pandemie betroffen. Schon im April 2021 mussten deshalb mehrere Spiele verlegt werden. Jetzt sind sogar geimpfte Sportler betroffen.

"Wir hoffen natürlich als Allererstes, dass die Akteure, die Symptome zeigen, sich bestmöglich wieder erholen und wünschen ihnen eine schnelle Genesung", erklärt HCE-Manager Karsten Wöhler.

Titelfoto: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema HC Elbflorenz: