HC-Elbflorenz-Coach Göde: "Zufrieden, dass meine Jungs so bereit waren"

Dresden - Das erste Spiel nach der Quarantäne ist überstanden, die Erleichterung war allen beim HC Elbflorenz anzumerken. "Vor dem Spiel wusste ich nicht richtig, wohin mit meinen Gefühlen, wie es wird", gab Coach Rico Göde zu: "Da bin ich schon zufrieden, dass meine Jungs so bereit waren."

Nach der Niederlage musste Trainer Rico Göde seine Jungs trösten - mit der Leistung der Mannschaft war er trotz des bitteren 28:29 zufrieden.
Nach der Niederlage musste Trainer Rico Göde seine Jungs trösten - mit der Leistung der Mannschaft war er trotz des bitteren 28:29 zufrieden.  © Matthias Rietschel

Die hatten zu Beginn ein hohes Tempo vorgelegt, Dessau keinen Stich gesehen - 4:0 (5.).

"Der Auftakt war richtig gut, aber wir wussten natürlich, dass es nicht so weitergehen würde", meinte Rechtsaußen Lukas Wucherpfennig.

Die Partie dann intensiv, mit viel Einsatz, vielen Zweikämpfen. Dresden in der Abwehr im ersten Durchgang aggressiv und flink auf den Beinen, im Positionsangriff geduldig auf eine gute Wurfchance wartend.

HC Elbflorenz setzt Sahnehäubchen auf eine starke Saison!
HC Elbflorenz HC Elbflorenz setzt Sahnehäubchen auf eine starke Saison!

Das zehrte am nach der Quarantäne für alle schwer einzuschätzenden Kräftereservoir, in zweiten Durchgang schwanden die Körner mehr und mehr. In den letzten Minuten gingen die Jungs von Rico Göde am Stock, waren platt.

"Wir haben in dieser Saison schon Bietigheim gesehen, das nach überstandener Quarantäne zu Hause mit 17 Toren verloren hat. Ich bin froh, dass wir ein gutes Spiel hingelegt haben, auch wenn das nicht so ausgegangen ist, wie wir uns das gewünscht hatten", war Göde trotz der Niederlage irgendwie erleichtert.

Am Sonnabend muss der HCE wieder ran, beim Wilhelmshavener HV. Die Belastung bis dahin werde entsprechend dosiert, "aber das wird knackig", blickte Göde schon voraus. "Die Situation ist jetzt so, wir nehmen sie an, werden das Spiel absolvieren."

Danach wird es so richtig knackig: am 25. Mai Nachholer in Emsdetten, drei Tage drauf Nachholer zu Hause gegen Rimpar und nur 48 Stunden .

Titelfoto: Matthias Rietschel

Mehr zum Thema HC Elbflorenz: