HC Elbflorenz empfängt zum DHB-Pokal-Auftakt Bayer Dormagen!

Dresden - Losglück für den HC Elbflorenz. Die Dresdner Handballer haben in der ersten Runde des DHB-Pokals Heimvorteil, empfangen Zweitliga-Kontrahent TSV Bayer Dormagen.

Endlich mal ein Heimspiel im Pokal. Rico Göde freut sich.
Endlich mal ein Heimspiel im Pokal. Rico Göde freut sich.  © Lutz Hentschel

HCE-Chefcoach Rico Göde freut sich: "Wir mussten in den letzten Jahren im Pokal oft weit weg antreten. Jetzt hat es endlich mal mit einem Heimspiel geklappt. Dormagen ist ein guter Gegner."

Gespielt werden die Begegnungen der ersten Pokalrunde zwischen dem 26. und 28. August - also eine Woche vor dem Ligastart. In Runde zwei steigen die Bundesligisten ein.

"Unser Ziel ist natürlich das Erreichen der zweiten Pokalrunde. Ich denke, das ist eine lösbare Aufgabe", powert HCE-Manager Karsten Wöhler.

In der vergangenen Punktspielsaison gewann Elbflorenz gegen Dormagen daheim 26:23. Auswärts verlor das Göde-Team allerdings klar mit 23:29.

Titelfoto: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema HC Elbflorenz: