Nach dem Triumph über den HSV: Kann der HC Elbflorenz auch Gummersbach ärgern?

Dresden - Wer hätte das gedacht? Die beiden sächsischen Vereine sorgen in der 2. Handball-Bundesliga für Furore und bringen die Aufstiegsaspiranten kurz vor Saisonschluss mächtig ins Schwitzen.

Frisch verheiratet und frech! Kann Elbflorenz-Regisseur Sebastian Greß (26, l.) auch am Mittwoch dem Gegner die Zunge rausstrecken, so wie hier dem Hamburger Niklas Weller (28)?
Frisch verheiratet und frech! Kann Elbflorenz-Regisseur Sebastian Greß (26, l.) auch am Mittwoch dem Gegner die Zunge rausstrecken, so wie hier dem Hamburger Niklas Weller (28)?  © Lutz Hentschel

Der EHV Aue, beachtlicher Tabellen-Fünfter, kämpfte den Traditionsverein VfL Gummersbach mit 29:26 nieder.

Die Steilvorlage zum vorzeitigen Aufstieg konnte der bisherige Spitzenreiter HSV Hamburg einen Tag später in Dresden allerdings nicht nutzen.

Der HC Elbflorenz, in der Tabelle Überraschungs-Vierter, fertigte die Norddeutschen nach einer glänzenden Vorstellung mit 37:31 ab.

HC Elbflorenz: Spielplan steht, aber Noack verletzt
HC Elbflorenz HC Elbflorenz: Spielplan steht, aber Noack verletzt

HSV-Coach Torsten Jansen nach der bitteren Niederlage: "Mein Dresdner Kollege Rico Göde hat mir versprochen, dass sich seine Mannschaft am Mittwoch in Gummersbach genauso präsentieren will wie gegen uns."

Klar, der VfL hat bei drei noch ausstehenden Spielen fünf Punkte Rückstand auf Lübbecke und Hamburg (die jeweils noch zwei Partien bestreiten), die Chancen auf einen der beiden Aufstiegsplätze sind aber gering.

"Wir werden sehen, wie Gummersbach auf die Niederlage in Aue reagiert. Die Mannschaft hat individuelle Klasse. Der Druck ist definitiv beim Gegner", weiß Göde. Der Dresdner Trainer lobte seine Mannschaft nach dem Schützenfest gegen Hamburg: "Das war eines unserer besten Spiele. Wir waren mit Kopf und Herz da, haben viele gute Lösungen gefunden und uns belohnt."

Kann der HC Elbflorenz am Mittwoch den nächsten großen Gegner ärgern? Anpfiff ist um 19 Uhr.

Titelfoto: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema HC Elbflorenz: