Siegen oder fliegen? Niners müssen FC Bayern bezwingen!

Chemnitz - Erzwingen die Niners Chemnitz am heutigen Freitag ab 20.30 Uhr in der heimischen Messe ein viertes Play-off-Spiel oder streichen die Außenseiter die Segel?

Niners-Coach Rodrigo Pastore (49) wird seine Truppe noch mal richtig heißmachen. Aber egal, wie die Partie ausgeht, die Chemnitzer haben so oder so eine fantastische Saison gespielt.
Niners-Coach Rodrigo Pastore (49) wird seine Truppe noch mal richtig heißmachen. Aber egal, wie die Partie ausgeht, die Chemnitzer haben so oder so eine fantastische Saison gespielt.  © Toni Söll

Dreimal gastierten die Stars vom FC Bayern München bereits in Chemnitz. Jedes Mal gingen sie als Verlierer vom Parkett. Schaffen die Sachsen mit über 4500 Zuschauern im Rücken nun die vierte Sensation?

Fakt ist: In den ersten beiden Play-off-Duellen war das Team von Trainer Rodrigo Pastore (49) gegen München chancenlos. Der Argentinier hofft, dass seine Jungs eine bessere Trefferquote hinlegen - vor allem aus der Distanz. Im Audi-Dome landete nur jeder fünfte Dreier-Wurf der Niners im Bayern-Korb.

Pastore, der zum dritten und letzten Mal auf den gesperrten Center Darion Atkins (29) verzichten muss, weiß, dass die Bayern im Play-off-Modus nur ganz schwer zu schlagen sind.

Union-Berlin-Blog: Cooler Sturm mit Becker, Siebatcheu, Michel und Leweling
1. FC Union Berlin Union-Berlin-Blog: Cooler Sturm mit Becker, Siebatcheu, Michel und Leweling

"Wir haben alles ausprobiert, was die Lehrbücher hergeben. Wir waren aggressiv gegen die Blöcke - hat nicht funktioniert. Wir haben angefangen zu switchen - hat nicht funktioniert. Wir haben eine normale und eine Match-up-Zone probiert - die Bayern haben einfach weiter stark gespielt", wirkte der Argentinier nach der 76:93-Niederlage am Sonntag etwas ratlos.

Center Darion Atkins (29, l.) fehlt erneut wegen seiner Sperre - es wäre das letzte Mal...
Center Darion Atkins (29, l.) fehlt erneut wegen seiner Sperre - es wäre das letzte Mal...  © imago/Jan Hübner

"Wir werden weiterkämpfen und versuchen, das Heimspiel zumindest etwas enger zu gestalten", versprach Pastore.

Bei einer weiteren Niederlage ist die Saison für sein Team beendet. Gewinnen die Niners, kommt es am Sonntagabend zum vierten Aufeinandertreffen beider Teams in der Messe Chemnitz.

Titelfoto: imago/Jan Hübner

Mehr zum Thema Niners Chemnitz: