Nach "Hau mal richtig drauf"-Drama um Schleu: Kauft diese Promi-Dame das Skandal-Pferd?

Los Angeles/Tokio - Es war der Aufreger schlechthin bei Olympia: Die deutsche Fünfkämpferin Annika Schleu (31) hatte das ihr zugeloste, außer Kontrolle geratene Pferd völlig verzweifelt und auf Zurufen ihrer Trainerin mit einer Gerte geschlagen. Jetzt will dem gebeutelten Tier ausgerechnet ein echter Schauspiel-Star ein neues Zuhause verschaffen.

Schauspielerin Kaley Cuoco (35) zeigte sich entsetzt über die Szenen beim modernen Fünfkampf.
Schauspielerin Kaley Cuoco (35) zeigte sich entsetzt über die Szenen beim modernen Fünfkampf.  © dpa/Matt Sayles

Niemand Geringeres als "The Big Bang Theory"-Darstellerin Kaley Cuoco (35) hat nun angeboten, das Pferd mit dem Namen "Saint Boy" bei sich aufzunehmen.

Cuoco, die mit dem Pferdetrainer Karl Cook (30) verheiratet ist, ist selbst begeisterte Reiterin und besitzt viele Pferde.

Auf Instagram teilte sie mit, dass sie es als ihre "Pflicht" empfinde, diese "Schande" - den Moment, als die überforderte Deutsche auf ihr umso überforderteres Pferd peitschte - zu kommentieren.

"Menschenverachtend": Pietätloses Stadion-Banner von Rostock-Fans gezeigt
FC Hansa Rostock "Menschenverachtend": Pietätloses Stadion-Banner von Rostock-Fans gezeigt

Der Vorfall sei eine "ekelhafte" Präsentation "unseres Sports in vielerlei Hinsicht", so Cuoco. Zudem griff die Schauspielerin die Reiterin und ihre Trainerin an.

Vielleicht gibt es also zumindest für "Saint Boy" noch ein Happy End.

Fünfkämpferin Annika Schleu (31) war zuletzt deutlicher Kritik ausgesetzt - zurecht?
Fünfkämpferin Annika Schleu (31) war zuletzt deutlicher Kritik ausgesetzt - zurecht?  © dpa/Marijan Murat

Kaley Cuoco zeigt ihre Liebe zu Pferden auf Instagram

Fünfkämpferin Schleu und ihrer Trainerin stehen hingegen auch weiterhin unangenehme Zeiten bevor: Der Deutsche Tierschutzbund stellte kürzlich Strafanzeige gegen die beiden.

Titelfoto: dpa/Matt Sayles/Marijan Murat

Mehr zum Thema Olympia: