Erster Corona-Fall im deutschen Olympia-Team

Tokio - Das ging fix! Die Olympischen Spiele wurden gerade erst eröffnet, da folgte die Meldung über den ersten corona-positiven Fall unter den deutschen Sportlern.

Simon Geschke (35, vorn) nahm auch an der diesjährigen Tour de France teil.
Simon Geschke (35, vorn) nahm auch an der diesjährigen Tour de France teil.  © dpa/BELGA/Yuzuru Sunada

Wie der Deutsche Olympische Sportbund am Freitagnachmittag mitteilte, fiel der Corona-Test von Radsportler Simon Geschke (35) positiv aus.

"Simon Geschke wurde zunächst bei seinem täglichen Covid-19 Antigen-Test positiv getestet", so die deutsche Teamleitung. Ein im Anschluss durchgeführter PCR-Test habe das Ergebnis am Abend bestätigt.

Die weiteren zwölf Sportler und Betreuer des Straßen-Radsport-Teams, die im selben Hotel untergebracht sind, wurden zunächst negativ getestet.

Besonders heikel: Am morgigen Samstag hätte Geschke seinen ersten Wettkampf austragen sollen. Dieser fällt nun für ihn aus.

Ob sein Zimmer-Mitbewohner Emanuel Buchmann (28) antreten kann, wird erst ein PCR-Test entscheiden.

"Mehr als enttäuscht, die Olympischen Spiele morgen zu verpassen, aber auch froh, dass alle anderen negativ getestet wurden", resümierte der Sportler auf Twitter. "Es ist ein dunkler Tag in meiner Karriere, aber ich werde hoffentlich bald zurück in diesem Jahr sein."

Der Deutsche Olympische Sportbund teilt den positiven Test mit

Simon Geschke zu seiner Infektion

Ebenfalls treten am Sonnabend Nikias Arndt (29) und Maximilian Schachmann (27) für Deutschland an. Sie müssen sich nicht nochmals testen, da sie ein anderes Hotelzimmer bewohnen.

Titelfoto: dpa/BELGA/Yuzuru Sunada

Mehr zum Thema Olympia 2021: