Ärzte in Sorge: Sky-Moderatorin Jessica Libbertz im Krankenhaus!

München - Schock im Sky-Team: Moderatorin Jessica Libbertz (46) wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. 

Jessica Libbertz (46) wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.
Jessica Libbertz (46) wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.  © Tobias Hase/dpa

Am Freitag stand Libbertz noch für die Moderation der Fußball-Sondersendung zu Pélés 80. Geburtstag vor der Kamera, wenig später wurde die 46-Jährige in eine Klinik eingeliefert, berichtet die Bild-Zeitung. 

Die beliebte Moderatorin soll stark geschwollene Lymphknoten gehabt haben, ein Corona-Test sei allerdings glücklicherweise negativ ausgefallen. 

Dennoch verschlechterte sich ihr Zustand immer weiter. Schließlich konnten die behandelnden Ärzte in München ein Erysipel diagnostizieren.

Die auch Wundrose genannte bakterielle Infektion soll sich im Gesicht ausgebreitet haben. 

Die Ärzte im Klinikum rechts der Isar fürchteten ein Übergreifen auf das Gewebe des Gehirns und damit bleibende Schäden! Nun sollen Antibiotika helfen. 

Woher die Wundrose kam, ist unklar. 

"Ich werde Geduld brauchen. Es ist natürlich keine einfache Situation, sozusagen mein persönlicher Lockdown", erklärte Libbertz gegenüber Bild.

Britta Hofmann und Nele Schenker springen nun für sie bei den Bundesliga-Partien am Sonntag ein. 

Titelfoto: Tobias Hase/dpa

Mehr zum Thema Sport:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0