Lange Sperre wegen Sportwetten: NFL-Star verliert elf Millionen Dollar!

New York - Diese Wette wird teuer! Wide Receiver Calvin Ridley (27) wurde von der NFL mindestens für die komplette Saison 2022 gesperrt, weil er verbotenerweise auf Football-Spiele gewettet hat.

Calvin Ridley (27, l.) ist seit 2018 in der amerikanischen Football-Profiliga aktiv.
Calvin Ridley (27, l.) ist seit 2018 in der amerikanischen Football-Profiliga aktiv.  © Mark Lomoglio/AP/dpa

Das gab Commissioner Roger Goodell (63) am Montag bekannt. Demnach habe der 27-Jährige laut einer Untersuchung der National Football League während der Saison 2021 über einen Zeitraum von fünf Tagen auf mehrere Begegnungen Geld gesetzt.

Zwar besaß der Passempfänger der Atlanta Falcons nach Angaben der Liga kein Insider-Wissen, beeinflusste keine Partien und handelte allein, doch schon der bloße Akt verstößt gegen die Statuten der NFL.

"Es gibt nichts Grundlegenderes für den Erfolg der NFL - und für den Ruf eines jeden, der mit unserer Liga verbunden ist - als die Wahrung der Integrität des Spiels", schrieb Goodell in einem offenen Brief an Ridley.

Spielpause in der NFL: Diese Filme und Serien gehören auf die Watchlist der Football-Fans
Super Bowl Spielpause in der NFL: Diese Filme und Serien gehören auf die Watchlist der Football-Fans

"Dies ist die Verantwortung eines jeden Spielers, Trainers, Besitzers, Spieloffiziellen und jedes anderen Mitarbeiters der Liga. Ihre Handlungen haben die Integrität des Spiels gefährdet, das öffentliche Vertrauen in den Profifootball beschädigt und möglicherweise den Ruf Ihrer Mitspieler in der gesamten NFL untergraben."

Der 2018 gedraftete Erstrunden-Pick bestritt in der vergangenen Spielzeit nur fünf Partien für die Falcons und zog sich am 31. Oktober aufgrund psychischer Probleme zurück.

Durch die Suspendierung verliert Ridley jetzt elf Millionen Dollar (rund zehn Millionen Euro), denn durch die Strafe wird er kein Gehalt bekommen.

Auf Twitter äußerte sich Calvin Ridley zu seiner Sperre

Calvin Ridley wettete insgesamt 1500 US-Dollar auf Football-Spiele

Calvin Ridley (27) kann frühestens im Februar 2023 einen Antrag auf Wiederaufnahme stellen.
Calvin Ridley (27) kann frühestens im Februar 2023 einen Antrag auf Wiederaufnahme stellen.  © John Bazemore/AP/dpa

Nach der Mitteilung der NFL meldete sich auch der Receiver auf Twitter zu Wort. Offenbar dachte der Profi, dass er durch die Auszeit nicht als aktiver Spieler gilt, allerdings stand er dennoch bei den Falcons unter Vertrag.

Ridley schrieb, er habe nur 1500 Dollar (etwa 1370 Euro) eingesetzt und leide nicht an einer Spielsucht. "Ich konnte damals noch nicht einmal Football schauen."

Später kritisierte er auch die harte Strafe gegen ihn: "Ich weiß, dass ich was Falsches gemacht habe, aber ich bekomme 1 Jahr. LOL."

Super Bowl: Los Angeles Rams schlagen mit Comeback-Sieg Underdog Cincinnati Bengals
Super Bowl Super Bowl: Los Angeles Rams schlagen mit Comeback-Sieg Underdog Cincinnati Bengals

Der Falcons-Akteur stellte in seiner Rookie-Saison mehrere Bestmarken auf, unter anderem fing er in seinen ersten vier Spielen sechs Touchdown-Pässe, was noch keinem anderen NFL-Spieler gelang.

Ridley kann frühestens am 15. Februar 2023 einen Antrag auf Wiederaufnahme in die Mannschaft stellen, hat aber auch das Recht, gegen die Suspendierung Berufung einzulegen.

Titelfoto: Mark Lomoglio/AP/dpa

Mehr zum Thema Super Bowl: