Cilic kämpft gegen Auger-Aliassime um den Tennis-Titel in Stuttgart

Stuttgart - Im Endspiel des Stuttgarter Rasen-Tennisturniers kommt es zu einem Generationenduell.

Marin Cilic (32, l.) und Felix Auger-Aliassime (20) bestreiten am Sonntag das Finale des ATP-Turniers in Stuttgart. (Fotomontage)
Marin Cilic (32, l.) und Felix Auger-Aliassime (20) bestreiten am Sonntag das Finale des ATP-Turniers in Stuttgart. (Fotomontage)  © Montage: Marijan Murat/dpa

Im Finale des "MercedesCups", das um 12 Uhr (ServusTV) stattfindet, stehen sich Felix Auger-Aliassime (20) und Marin Cilic (32) gegenüber.

Der 20 Jahre alte Kanadier Auger-Aliassime ist die Nummer drei der Setzliste und strebt seinen ersten Titel auf der ATP-Tour an.

Vor zwei Jahren hatte der Weltranglisten-21. ebenfalls im Finale von Stuttgart gestanden, aber gegen den Italiener Matteo Berrettini (25) verloren.

Affären-Vorwurf nach Heiratsantrag: Betrog Max Kruse seine Freundin mit Kuppelshow-Kandidatin?
1. FC Union Berlin Affären-Vorwurf nach Heiratsantrag: Betrog Max Kruse seine Freundin mit Kuppelshow-Kandidatin?

Der zwölf Jahre ältere Cilic erreicht erstmals seit drei Jahren wieder ein Finale.

Der Kroate hat sich in der Vergangenheit insbesondere mit seinem US-Open-Titel 2014 und seinen Endspiel-Teilnahmen bei den Australian Open 2018 und Wimbledon 2017 einen Namen in der Tennis-Szene gemacht.

Insgesamt werden an die Teilnehmer des diesjährigen Cups in Stuttgart 754.540 Euro an Preisgeld ausgeschüttet.

Update, 14.08 Uhr: Cilic gewinnt Endspiel

Mit dem ersten Titelgewinn seit drei Jahren hat sich Tennis-Routinier Marin Cilic in Stuttgart erfolgreich auf Wimbledon eingestimmt.

Zwei Wochen vor dem Beginn des Grand-Slam-Klassikers gewann der einstige US-Open-Sieger und Wimbledon-Finalist am Sonntag das Stuttgarter Endspiel verdient mit 7:6 (7:2), 6:3 gegen Felix Auger-Aliassime. Der ungesetzte Kroate feierte damit zum Auftakt der Rasen-Saison seinen 19. Turniersieg und verhinderte die Premiere des jungen Kanadiers, der auch 2019 das Stuttgarter Finale verloren hatte.

Für seinen Erfolg erhielt Cilic ein Preisgeld von 53.280 Euro und ein Auto.

Titelfoto: Montage: Marijan Murat/dpa

Mehr zum Thema Tennis: