Tennis-Göttin Serena Williams geht in den Ruhestand!

New York - Nach mehr als 25 Jahren hängt die vielleicht bedeutendste Sportlerin aller Zeiten ihre Tennisschuhe an den Nagel: Serena Williams (40) hat ihr Karriereende angekündigt! Schon nach den US Open in wenigen Wochen will die US-Amerikanerin kürzer treten und den Fokus auf ihr Familienleben richten.

Nach mehr als 25 Jahren ist Schluss für Tennisspielerin Serena Williams (40).
Nach mehr als 25 Jahren ist Schluss für Tennisspielerin Serena Williams (40).  © Fotomontage: AFP/Carol Newsom, dpa/Dave Hunt

Es dürfte ein Schock für viele Tennis-Fans auf der ganzen Welt sein. Natürlich war klar, dass Serena Williams irgendwann nicht mehr dabei sein würde. Schließlich liegt ihr letzter Final-Triumph bei einem Grand Slam inzwischen fünfeinhalb Jahre zurück.

Und dennoch kommt der Rückzug für viele sicherlich überraschend. Williams galt als einer dieser Menschen, die zu absoluten Legenden ihres Sports wurden und auch im (für Sportler) relativ hohen Alter noch zu den Allerbesten gehören. Oft wird sie in einem Atemzug mit Weltstars wie Tom Brady (45), LeBron James (37) oder eben Roger Federer (40) genannt.

Doch trotzdem ist nun Schluss - zumindest bald. In der aktuellen Vogue-Coverstory schrieb sie, dass sie das Wort "Ruhestand" nie gemocht habe.

Unterstützt von Boris Becker: Zverev schafft Ausgleich beim Davis Cup!
Tennis Unterstützt von Boris Becker: Zverev schafft Ausgleich beim Davis Cup!

"Es fühlt sich für mich nicht wie ein modernes Wort an. Ich habe dies als Übergang betrachtet, aber ich möchte sensibel sein, wie ich dieses Wort verwende, das für einige Menschen etwas sehr Spezifisches und Wichtiges bedeutet", erklärte die 23-fache Grand-Slam-Siegerin.

"Vielleicht ist das beste Wort, um zu beschreiben, was ich vorhabe, 'Evolution'. Ich bin hier, um euch zu sagen, dass ich mich vom Tennis weg und hin zu anderen Dingen entwickle, die mir wichtig sind."

Serena Williams ziert das Vogue-Cover der September-Ausgabe

Serena Williams hasst den Gedanken an ihr Karriereende

Serena (l.) und Venus Williams (42, r.) feierten im Doppel viele gemeinsame Erfolge.
Serena (l.) und Venus Williams (42, r.) feierten im Doppel viele gemeinsame Erfolge.  © dpa/Thibault Camus

Die 40-Jährige erklärte, dass sie ihre Familie vergrößern wolle. Williams ist seit 2017 mit dem Unternehmer Alexis Ohanian (39) verheiratet. Die beiden haben eine gemeinsame Tochter namens Olympia (4). Nun soll mindestens ein weiteres Kind folgen.

Leicht fällt der Tennisspielerin ihr Karriereende allerdings nicht. "Ich weiß, dass viele Menschen aufgeregt sind und sich darauf freuen, in den Ruhestand zu gehen, und ich wünschte wirklich, ich würde mich auch so fühlen."

Stattdessen ist das Aufhören ein harter Kampf für die jüngere Schwester von Venus Williams (42). "Ich kann dieses Gespräch nicht einmal mit meiner Mutter und meinem Vater führen. Es ist, als wäre es nicht real, bis du es laut aussprichst. Es wird angesprochen und ich bekomme einen unangenehmen Kloß im Hals und fange an zu weinen."

Tennis-Triumph: Aryna Sabalenka siegt bei Australian Open
Tennis Tennis-Triumph: Aryna Sabalenka siegt bei Australian Open

Williams betonte: "Ich hasse es. Ich hasse es, dass ich an dieser Kreuzung stehen muss." Und trotzdem wagt sie den Schritt. Denn trotz alledem sei es ihr inzwischen wichtiger, ihre Familie zu vergrößern und nicht ihren Trophäen-Schrank.

Titelfoto: Fotomontage: AFP/Carol Newsom, dpa/Dave Hunt

Mehr zum Thema Tennis: