Tennis-Wunderkind schlägt am Hamburger Rotherbaum auf

Hamburg - Das ist ein echter Coup! Der spanische Tennis-Profi Carlos Alcaraz (19) ist das Zugpferd bei den Hamburg European Open, die vom 16. bis zum 24. Juli im traditionsreichen Stadion am Rothenbaum stattfinden.

Carlos Alcaraz (19) wird bei den Tennis European Open im Juli am Hamburger Rotherbaum aufschlagen.
Carlos Alcaraz (19) wird bei den Tennis European Open im Juli am Hamburger Rotherbaum aufschlagen.  © Thibault Camus/AP/dpa

Der erst 19 Jahre alte Weltranglisten-Siebte führt die Meldeliste vor dem Russen Andrej Rublew (8.) und dem Italiener Jannik Sinner (13.) an. Gemeldet für das 32er-Hauptfeld ist auch der Kölner Oscar Otte, der zuletzt beim Turnier in Halle/Westfalen das Halbfinale erreicht hatte.

Alcaraz hat in diesem Jahr bereits die Turniere von Rio de Janeiro, Barcelona, Miami und Madrid gewonnen. Bei den French Open hatte er bei seiner Viertelfinal-Niederlage dem später verletzt ausgeschiedenen Alexander Zverev (25) einen großen Kampf geliefert. "Ich freue mich darauf, in Hamburg zu spielen, da das Turnier eine große Tradition hat", sagte der Spanier.

Erstmals seit 1978 werden parallel zu den Männern auch die Frauen in der Turnierwoche am Rothenbaum aufschlagen. Die am Mittwoch von den Veranstaltern veröffentlichte Meldeliste führt die Amerikanerin Danielle Collins (Weltranglistenplatz acht) vor der Russin Daria Kasatkina (13) und der Tschechin Barbora Krejcikova (15) an.

Ebenfalls für das Hauptfeld gemeldet sind Andrea Petkovic (Darmstadt) und Jule Niemeier (Dortmund).

Titelfoto: Thibault Camus/AP/dpa

Mehr zum Thema Tennis: