DEL: Winter Game in Köln wird wegen Corona verschoben

Köln - Das für den 9. Januar geplante nächste Freiluft-Event der Deutschen Eishockey Liga wird notgedrungen in die Saison 2021/2022 verlegt.

Im Januar 2019 konnte das Winter Game noch mit Tausenden Fans im RheinEnergie-Stadion stattfinden.
Im Januar 2019 konnte das Winter Game noch mit Tausenden Fans im RheinEnergie-Stadion stattfinden.  © Rolf Vennenbernd/dpa

Das teilte die DEL am Donnerstag mit. Eigentlich sollten die Kölner Haie Anfang kommenden Jahres im Kölner Fußballstadion gegen die Adler Mannheim spielen.

"Das Winter Game so zu planen und verantwortungsvoll umzusetzen, wie wir uns das alle wünschen – als sportliches Großereignis im vollen RheinEnergie-Stadion mit besonderer Atmosphäre – ist momentan nicht möglich", sagte Haie-Geschäftsführer Philipp Walter.

Über eine Nachholtermin in der übernächsten Spielzeit soll beizeiten beraten werden.

Die DEL startet am 17. Dezember erst in die nächste Saison.

Wegen der aktuellen Coronavirus-Pandemie planen die Clubs die verkürzte Saison komplett ohne Zuschauer.

Titelfoto: Rolf Vennenbernd/dpa

Mehr zum Thema Eishockey:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0