Sie sprang vermutlich aus dem Fenster: tragischer Tod einer Eislaufprinzessin (20)

Moskau (Russland) - Wie lokale Medien berichten, verstarb die Olympionikin Jekaterina Alexandrowskaja (20) am Samstag auf tragische Weise in Moskau.

Jekaterina Alexandrowskaja und Harley Windsor am 14. Februar 2018 bei den Olympischen Winterspielen. (Archivbild)
Jekaterina Alexandrowskaja und Harley Windsor am 14. Februar 2018 bei den Olympischen Winterspielen. (Archivbild)  © imago images / UPI Photo

Zunächst hieß es, die professionelle Eiskunstläuferin Jekaterina Alexandrowskaja sei in Moskau aus einem Fenster gefallen und sofort tot gewesen.

Später wurde der russischen Nachrichtenagentur "TASS" von der Strafverfolgungsbehörde bestätigt, dass es sich vermutlich nicht um einen Unfall gehandelt habe. 

"Die Leiche der 20-jährigen Alexandrowskaja wurde in der Nähe ihres Hauses auf der Straße gefunden. Die vorläufige Todesursache war Selbstmord."

Die Umstände sind bisher noch völlig unklar. Es soll aber eine Notiz der Sportlerin gefunden worden sein, auf der das Wort "Liebe" stand, berichtet "TASS" über den tragischen Tod. 

Jekaterina Alexandrowskaja feierte in ihrer kurzen Karriere große Erfolge mit ihrem Eiskunstlauf-Partner Harley Windsor (23). 

2017 gewann das Paar die CS Tallinn Trophy, die Bronze Medaille bei der Nebelhorn Trophy, Gold bei den World Junior Championships und ebenfalls Gold bei dem Junior Grand Prix Final.

2016 und 2018 gewann sie die Australian Figure Skating Championships.  

Aus gesundheitlichen Gründen beendete Jekaterina Alexandrowskaja in der Saison 2019/2020 ihre professionelle Karriere.  

Die Polizei hat die Ermittlungen zu den äußeren Umständen aufgenommen.

Normalerweise zieht die Redaktion von TAG24 es vor, nicht über mögliche Suizide zu berichten. In diesem Fall haben wir entschieden, es zu thematisieren, da es sich um eine Person des öffentlichen Lebens handelt.

Solltet Ihr selbst von Selbsttötungsgedanken betroffen sein, bei der Telefonseelsorge findet Ihr rund um die Uhr Ansprechpartner, natürlich auch anonym. Telefonseelsorge, bundeseinheitliche Nummer: 08001110111 oder 08001110222 oder 08001110116123.

Titelfoto: imago images / UPI Photo


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0