Rodler, Skifahrer und Wanderer aufgepasst: Der Oberharz macht sich wintersportfest!

Wernigerode - Im länderübergreifenden Nationalpark Harz in Sachsen-Anhalt und Niedersachsen wird alles für die Rodler, Skifahrer und Winterwanderer vorbereitet.

Im Oberharz hat es bereits geschneit.
Im Oberharz hat es bereits geschneit.  © Matthias Bein/dpa

Da es im Oberharz bereits geschneit habe und weiterer Schnee angekündigt ist, werde aktuell das Spuren der Langlaufloipen angegangen, teilte die Nationalparkverwaltung am Freitag in Wernigerode mit.

Die von Braunlage und Wernigerode bereitgestellten Spurgeräte seien einsatzbereit und sollen bald in den Hochlagen unterwegs sein, hieß es.

Die Beschilderung sei bereits aufgestellt worden. Ziel sei, die Loipen so zu präparieren, dass sie immer möglichst bis zum Ende des Winters erhalten bleiben.

Skisaison endet an Zugspitze: Perfekte Bedingungen zum Schluss
Wintersport Skisaison endet an Zugspitze: Perfekte Bedingungen zum Schluss

Die Nationalparkverwaltung stellt eigenen Angaben zufolge bis zu 150 Kilometer Loipenstrecken in Höhenlagen zwischen 350 und 930 Metern bereit.

Hinzu kommen demnach rund 50 Kilometer ungespurte Skiwanderwege.

Titelfoto: Matthias Bein/dpa

Mehr zum Thema Wintersport: