Überraschungssieger bei deutschen Ski-Meisterschaften

Berchtesgaden - Bei den deutschen Meisterschaften der alpinen Skirennfahrer hat es am Wochenende Überraschungssieger gegeben.

Emma Aicher (17) setzten sich im Slalom bei der deutschen Meisterschaft der alpinen Skirennfahrer durch.
Emma Aicher (17) setzten sich im Slalom bei der deutschen Meisterschaft der alpinen Skirennfahrer durch.  © Michael Kappeler/dpa

Im Riesenslalom der Männer setzte sich Frederik Norys (24) aus Garmisch vor Jonas Stockinger (21) aus Herzogsreut durch.

Erst auf den Plätzen drei und vier landeten die im Weltcup erfahrenen Allgäuer Alexander Schmid (26) und Stefan Luitz (29).

Beim Slalom am Sonntag wurden Sebastian Holzmann (28 aus Oberstdorf) und Anton Tremmel (26 aus Rottach-Egern) zeitgleich Sieger.

Linus Straßer (28), der in diesem Winter bereits einen Weltcup-Sieg gefeiert hatte, kam in Berchtesgaden nur auf Rang fünf.

Bei den Frauen ließ die erst 17 Jahre alte Emma Aicher (Mahlstetten) im Slalom die erfahrene Lena Dürr (29) hinter sich.

Einzig im Riesenslalom setzte sich Andrea Filser (28 aus Wildsteig) als Favoritin durch.

Titelfoto: Michael Kappeler/dpa

Mehr zum Thema Ski Alpin: