Sommer-Finale der Skispringer soll vor Zuschauern stattfinden

Von Sebastian Wutzler

Klingenthal - Das Sommer-Grand-Prix-Finale der Skispringer am 1. und 2. Oktober in Klingenthal soll in diesem Jahr wieder vor Zuschauern stattfinden.

Zum Sommer-Grand-Prix-Finale in Klingenthal sollen bis zu 2500 Besucher zugelassen werden (Symbolbild).
Zum Sommer-Grand-Prix-Finale in Klingenthal sollen bis zu 2500 Besucher zugelassen werden (Symbolbild).  © Hendrik Schmidt /dpa

Wie die Organisatoren am Freitag mitteilten, dürfen dank des genehmigten Hygienekonzepts nach aktuellem Stand bis zu 2500 Besucher an der Veranstaltung teilnehmen. 2020 musste der Sommer-Grand-Prix in der Vogtland Arena wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden.

Der Kartenvorverkauf für die Wettkämpfe in diesem Jahr hat bereits begonnen. Alle Tickets sind nur personalisiert erhältlich und können nicht weiterverkauft werden.

Bleibt die Inzidenz bis Anfang Oktober weiterhin unter dem Wert von 35, besteht nach aktuellen Regelungen keine Pflicht zur Vorlage eines Tests oder eines Genesenen- oder Impfzertifikates.

In Bereichen, wo der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, besteht laut den Organisatoren eine Maskenpflicht.

Titelfoto: Hendrik Schmidt /dpa

Mehr zum Thema Skispringen: