Wie sein Vorbild Schumacher! Francesco Friedrich holt den 7. Zweier-Titel

Altenberg - Es qualmte am Sonntagabend in der Altenberger Bob-Garage von Francesco Friedrich. Der Pirnaer, seine Anschieber und Coach Gerd Leopold pafften ihre Sieger-Zigarren. Mit riesigem Abstand schnappte sich der 30-Jährige zuvor seinen siebten WM-Titel im Zweier (in Folge) und zog damit mit seinem Idol gleich!

Francesco Friedrich (r.) gewann gestern mit Alexander Schüller zum 7. Mal den WM-Pokal. Es ist der dritte Anschieber, der den Pirnaer zum Sieg schob. Einzigartig.
Francesco Friedrich (r.) gewann gestern mit Alexander Schüller zum 7. Mal den WM-Pokal. Es ist der dritte Anschieber, der den Pirnaer zum Sieg schob. Einzigartig.  © dpa/Sebastian Kahnert

"Dieser Sieg war für 'Franz' wichtig. Michael Schumacher hat auch sieben Titel und ist sein Vorbild, was die Perfektion angeht, Rennen zu fahren", verrät Leopold.

"Wir beide reden oft über den Formel-1-Weltmeister, der sympathisch rüberkam. Beide eint die Perfektion."

Dass Friedrich am Sonntag die Konkurrenz düpierte und nach vier Läufen unfassbare 2,05 Sekunden Vorsprung auf den Zweitplatzierten Johannes Lochner (Berchtesgaden) und 2,23 Sekunden auf den Dritten Hans Peter Hannighofer (Erfurt) hatte, liegt an seiner Leidenschaft für den Bob-Sport.

Affären-Vorwurf nach Heiratsantrag: Betrog Max Kruse seine Freundin mit Kuppelshow-Kandidatin?
1. FC Union Berlin Affären-Vorwurf nach Heiratsantrag: Betrog Max Kruse seine Freundin mit Kuppelshow-Kandidatin?

Lochner meinte nach dem finalen Lauf: "Wird langweilig hinterm Franz. Wir wissen leider nicht, wie wir ihn besiegen können." Dabei gab sich der Vize-Weltmeister Sekunden später selbst die Antwort: "Meine Fahrweise stinkt mich an. Ich bin viermal runtergestürzt. Das darf mir im Vierer nicht passieren."

Zudem waren seine Startzeiten schlecht. Die Punkte, bei denen die Konkurrenz ansetzen kann, sind also bekannt. Piloten wie Oskars Kibermanis (Lettland, WM-Sechster, +2,94) oder Justin Kripps (Kanada, WM-Zehnter, +3,47), der mit Friedrich 2018 zeitgleich Olympia-Gold holte, sind in dieser Saison nicht stark.

Grund: Sie konnten coronabedingt nicht so gut trainieren wie der Champion oder waren verletzt.

Vier schlechte Fahrten sind dafür verantwortlich, dass Johannes Lochner als WM-Zweiter so viel Rückstand auf den Champion hatte.
Vier schlechte Fahrten sind dafür verantwortlich, dass Johannes Lochner als WM-Zweiter so viel Rückstand auf den Champion hatte.  © dpa/Sebastian Kahnert

Francesco Friedrich bekommt nicht genug: "Gern hätten wir uns noch den Startrekord gekrallt!"

Michael Schumacher ist ein Idol. Sieben Titel gewann er in der Formel 1.
Michael Schumacher ist ein Idol. Sieben Titel gewann er in der Formel 1.  © dpa/Julian Smith

Friedrich freute sich riesig über seinen Triumph: "Ein Wahnsinns-Jahr. Die Bahn stand, das Material war super. Gern hätten wir uns noch den Startrekord gekrallt."

Im vierten Lauf stellte er zusammen mit Anschieber Alexander Schüller seine Bestzeit aus dem Vorjahr (5,11 Sekunden) "nur" ein. Die Perfektion des nun zehnfachen Weltmeisters wird zudem dadurch deutlich, dass er während des vierten Durchgangs bereits die Vierer-Rennen für diese Woche vorbereitete.

Finanziell hat die Titel-Ausbeute keine Auswirkung. Manager Bernhard Bock verriet:

Wende bei RB Leipzig im Fall Sabitzer? Mintzlaff: "Wäre schön, wenn er bei uns bleibt!"
RB Leipzig Wende bei RB Leipzig im Fall Sabitzer? Mintzlaff: "Wäre schön, wenn er bei uns bleibt!"

"Ob er nun sieben oder zehn Titel hat, erhöht seinen Marktwert nicht. 'Franz' ist die erste Liga und verdient mehrere Hunderttausend. Wir haben nicht mal mehr eine Sponsorenfläche frei. Die Option ist, dass er für das eine oder andere Unternehmen Markenbotschafter wird."

Titelfoto: dpa/Sebastian Kahnert

Mehr zum Thema Wintersport: