TESTERGEBNIS
94 / 100
BONUS
100% bis zu 200€

Mobilebet Erfahrungen

Großer Mobilebet Test 2019 – der Bookie im Detail-Check

Wie die Mobilebet Erfahrungen zeigen, handelt es sich bei diesem Wettanbieter durchaus um einen „alten Hasen“ auf dem Markt. Bereits seit gut 13 Jahren ist der Bookie in der Branche aktiv und konnte natürlich bereits zahlreiche Tipper von sich begeistern. Doch wieso? Genau das schauen wir uns im Folgenden detailliert an.

Mobilebet im Test

Der Wettanbieter Mobilebet im ausführlichen Check

Sportwetten sollen vor allem Spaß machen und sicher sein. Sicherheit gewährt beim Blick auf das Angebot von Mobilebet auf jeden Fall die offizielle Lizenz des Anbieters, welche von den zuständigen Glücksspielbehörden Maltas vergeben wurde. Somit wird der Anbieter regelmäßig kontrolliert und muss zum Beispiel alle Vorgaben zum Spieler-, Daten- oder Jugendschutz einhalten. Doch wie sieht es mit der Unterhaltung beim Anbieter aus? Wir haben im folgenden Mobilebet Test einmal geprüft, ob sich die Kontoanmeldung bei diesem Anbieter wirklich lohnt.

Mobilebet Stärken und Schwächen
  • Lizenz der maltesischen Behörden
  • Bis zu 100 Euro Bonus für Neukunden
  • Laufend Promotionen für Bestandskunden
  • Leider Gebühren für einige Einzahlungen

1. Wettangebot: Ein gelungener Auftritt

Der wohl wichtigste Punkt im Portfolio eines jeden Wettanbieters ist das Wettangebot. Genau mit diesem kann ein individueller „Fußabdruck“ auf dem Markt hinterlassen werden, der dann im besten Fall für einen regen Zuwachs an Neukunden sorgt. Mobilebet arbeitet daher ebenfalls mit einem breiten Portfolio, in welchem mehr als 30 Sportarten ihren Platz finden. Wie so oft, übernimmt dabei der Fußball die Hauptrolle. Als Fußballfan kannst Du Deine Mobilebet Sportwetten zum Beispiel in der Bundesliga, zweiten Bundesliga, dritten Liga oder dem DFB-Pokal in Deutschland platzieren. Gleichzeitig stehen aber auch Wettbewerbe aus anderen europäischen Top-Ligen und sogar Spiele in ganz anderen Nationen wie zum Beispiel Brasilien zur Verfügung. Pro Partie werden teilweise um die 150 Wettoptionen aufgeführt, so dass wir uns hier auf keinen Fall beklagen können.

 

Mobilebet 100 Euro Bonus

 

Neben dem Fußball gibt es aber noch zahlreiche weitere interessante Disziplinen. Beim Tennis etwa werden gut 60 Wettmärkte für eine Partie angeboten. Gewettet werden kann dabei auf alle Grand-Slams, aber auch auf Challenger-Turniere, den Fed Cup oder ähnliches. Ebenfalls im Portfolio vorhanden sind zudem Sportarten wie Eishockey, Basketball, Volleyball, Golf, Snooker, Darts, Pool, eSports oder Boxen. Kurz gesagt: Über eine mangelnde Auswahl können wir uns im Mobilebet Testbericht nicht beschweren.

2. Kundenservice: Schriftlich gibt es kompetente Hilfe

Wann immer Fragen, Unklarheiten oder einfach Probleme auftreten, können die Tipper bei Mobilebet den Kontakt zum Kundensupport aufbauen. Die Mitarbeiter antworten in der Regel immer in deutscher Sprache, nur in Ausnahmefällen steht lediglich eine englischsprachige Betreuung zur Verfügung. Erreichbar ist der Support auf zwei Wegen: Zum einen kann der Live-Chat genutzt werden, zum anderen steht auch eine Betreuung per E-Mail zur Verfügung. Auf eine telefonische Hotline wird nach unseren Mobilebet Erfahrungen aktuell noch verzichtet. Ebenfalls wichtig zu beachten: Der Live-Chat steht täglich von 10 bis 21 Uhr zur Verfügung, die Mail kann natürlich rund um die Uhr verschickt werden. Auf beiden Wegen fallen für die Beratung keinerlei Kosten an.

 

Mobilebet Kundenservice

 

Wer sich dennoch den direkten Kontakt sparen möchte, kann laut Mobilebet Test auch auf einen FAQ-Bereich zurückgreifen. In diesem beantwortet der Buchmacher zahlreiche wichtige Fragen zum eigenen Angebot und kann so viele Probleme aus der Welt schaffen. Ein klarer Vorteil sind hier die verschiedenen Kategorien und die integrierte Suchfunktion. Gezielt nach bestimmten Artikeln oder Hilfestellungen zu suchen ist somit überhaupt kein Problem.

3. Sicherheit & Lizenz: Mobilebet Sportwetten sind immer sicher

Mobilebet unterstreicht gleich auf mehreren Ebenen, dass es sich um einen seriösen und vertrauensvollen Wettanbieter handelt. Hierfür spricht zum Beispiel die enorm lange Erfahrung auf dem Markt, denn Mobilebet ist seit gut 13 Jahren in der Branche tätig. Wäre dies möglich, wenn sich der Anbieter nicht an die gesetzlichen Vorgaben halten würde? Wohl kaum. Aus diesem Grund ist die lange Erfahrung schon ein starkes Indiz dafür, dass Mobilebet seriös arbeitet. Gleichzeitig gibt es hierfür aber selbstverständlich auch offizielle „Belege“. So zum Beispiel die Lizenz der maltesischen Lotterie- und Glücksspielbehörde. Diese stellt sicher, dass der Anbieter regelmäßig behördlich kontrolliert wird und dementsprechend die strengen gesetzlichen Vorgaben einhalten muss.

Ebenso lässt sich im Mobilebet Test in diesem Bereich aber auch erwähnen, dass der Buchmacher mit einer SSL-Verschlüsselung arbeitet und so zum Beispiel die sensiblen Informationen seiner Kunden bei einer Zahlung oder bei der Kontoeröffnung schützt. Jugendliche unter 18 Jahren können sich nicht anmelden – auch das zeugt von einer seriösen Arbeitsweise. Heißt auch: Ein Mobilebet Betrug kann in jeglicher Hinsicht ausgeschlossen werden.

4. Zahlungsmodalität: Schnelle Abwicklung möglich

Grundsätzlich hat sich der Anbieter für die Abwicklung der Ein- und Auszahlungen nach unseren Mobilebet Erfahrungen einen Pluspunkt verdient. Genutzt werden können für die Einzahlungen verschiedene Optionen, zu denen hier Skrill, Neteller, die Paysafecard, Trustly, die Sofortüberweisung, die Kreditkarten oder Entropay gehören. Positiv: In den meisten Fällen ist für die Einzahlung lediglich ein Betrag von mindestens zehn Euro notwendig, nur in einigen Ausnahmefällen müssen es mindestens 20 Euro sein. Weniger gut ist im Mobilebet Test wiederum die Tatsache, dass für Einzahlungen mit Skrill, Neteller, der Paysafecard und den Kreditkarten Gebühren zwischen 2,5 Prozent und 5,0 Prozent für die Einzahlungen anfallen können.

Ein gutes Stück kundenfreundlicher geht es erfreulicherweise rund um die Auszahlungen des Anbieters zu. Zwei Mal im Monat, das heißt innerhalb von 30 Tagen, können die Tipper ihre Auszahlungen vollkommen gebührenfrei abwickeln. Erst ab der dritten Auszahlung wird dann mit einer Pauschalgebühr von fünf Euro für die Abhebungen gerechnet. Genutzt werden können generell alle Bezahlmöglichkeiten, die auch schon bei der Einzahlung verwendet wurden. Dabei ist es sogar so, dass die Auszahlungsmethode genau an die genutzte Einzahlungsmethode gebunden ist. Zusätzlich dazu musst Du zumindest vor Deiner ersten Auszahlung eine Kopie eines Personalausweises, Reisepasses oder eines anderen offiziellen Dokuments einreichen.

5. Bonus: Doppeltes Startkapital sichern

Wer sein Startkapital auf intelligente Art und Weise vergrößern möchte, der sollte sich den Mobilebet Bonus sichern. Bei dieser Offerte handelt es sich um einen sogenannten Einzahlungsbonus, der im Rahmen der ersten Einzahlung auf das Wettkonto aktiviert werden kann. Ein Mobilebet Bonus Code ist hierfür nicht erforderlich, stattdessen muss lediglich der Mindestbetrag von zehn Euro für die Einzahlung berücksichtigt werden. Ebenfalls wichtig: Einzahlungen mit Skrill, Neteller und der Paysafecard dürfen für den Willkommensbonus nicht verwendet werden. Der Bonus wiederum berechnet sich zu 100 Prozent an der eingezahlten Summe und kann einen Wert von bis zu 100 Euro annehmen. Heißt im Umkehrschluss: Wer 100 Euro auf sein Konto einzahlt, erhält weitere 100 Euro Bonus vom Anbieter dazu.

Der gesamte Bonusbetrag wird direkt im Anschluss an die erfolgreiche Einzahlung auf das Wettkonto überwiesen und steht hier sofort für den Einsatz bereit. Dabei zu beachten sind die Umsatzbedingungen, mit denen der Bonus für die Auszahlung freigespielt wird. Mobilebet fordert einen siebenfachen Umsatz der Gesamtsumme aus Einzahlung und Bonus innerhalb von 30 Tagen. Das ist auf jeden Fall machbar, auch wenn der Buchmacher zusätzlich eine Quotenvorgabe von mindestens 1,80 aufstellt. Es werden also nur Wetten gewertet, die diese Mindestquote erfüllen. Stark: Auszahlbar ist im weiteren Verlauf nicht nur der Bonus selbst, sondern auch die damit erzielten Gewinne.

Über Bonusangebote anderer Sportwettenanbieter kann in unserem Sportwetten Bonus Vergleich nachgelesen werden.

6. Quoten & Limits: In beiden Fällen gutes Material

Mobilebet stellt seinen Kunden in jeglicher Hinsicht attraktive Wettquoten zur Verfügung. Wer sich die Mühe eines Quotenvergleichs macht, findet den Bookie in der Regel oftmals auf den oberen Plätzen – wenn nicht sogar ganz an der Spitze der Branche. Hier wird mit einem Quotenschlüssel von teilweise gut 94 Prozent gearbeitet, was als richtig stark bezeichnet werden kann. Dennoch gibt es zwischen den einzelnen Disziplinen teilweise deutliche Unterschiede, die zumindest beachtet werden sollten.

 

 

Wer mitmachen möchte, kann bei Mobilebet Sportwetten mit einem Einsatz von mindestens 0,40 Euro platzieren. Eine recht faire Vorgabe, auch wenn 0,20 Euro für einige Tipper speziell bei den Systemwetten vielleicht noch angenehmer wären. Sehen lassen können sich dafür aber auf jeden Fall die Limits: Bis zu 100.000 Euro kannst Du nach unseren Mobilebet Erfahrungen täglich bei diesem Wettanbieter abräumen.

7. Livewetten: Pluspunkte für Übersicht und Funktionalität

Es dürfte keinen Sportwetten-Fan ernsthaft überraschen, dass beim Wettanbieter rund um die Uhr auch sogenannte Livewette platziert werden können. Diese Wetten werden also erst dann abgegeben, wenn eine Partie bereits läuft. Vorteile ergeben sich hieraus durchaus, vor allem bei Mobilebet. Der Anbieter liefert nämlich zu jeder Partie zum Beispiel eine grafische Animation, mit welcher sich der Spielverlauf auf dem Platz optimal verfolgen lässt. Zusätzlich dazu punktet der Anbieter mit einer guten Übersicht, da alle Partien sofort auf einen Blick ersichtlich sind.

Die Auswahl im Live-Center ist ebenfalls stark und mit der Auswahl im Pre-Match-Bereich auf jeden Fall vergleichbar. Gewählt werden kann zwischen unterschiedlichen Disziplinen, gleichzeitig können die Livewetten als Einzel-, Kombi- oder Systemwetten platziert werden. Zusammenfassend lässt sich der Livewetten-Bereich im Mobilebet Test also definitiv loben.

8. Wettsteuer: Alles gesetzeskonform geregelt

Jeder deutsche Tipper muss sich zwangsläufig auch mit der Mobilebet Wettsteuer beschäftigen. Diese wird vom Anbieter immer dann eingezogen, wenn eine eigene Wette erfolgreich platziert wurde. In diesem Fall wird der Gewinn des Tippers also um fünf Prozent gemindert und ein sogenannter Nettogewinn statt des Bruttogewinns ausgezahlt. Wir zeigen Dir nachfolgend einmal in einem kleinen Beispiel, was das genau bedeutet.

Hast Du eine Wette mit einem Einsatz von 50 Euro auf eine Quote von 2,00 platziert, so würde der Bruttogewinn dieser Wette genau bei 100 Euro liegen. Von diesen 100 Euro müssen nun allerdings noch die fünf Prozent Wettsteuer abgezogen werden. Dies entspricht einer Summe von fünf Euro, so dass die Auszahlung bei dieser Wette bei 95 Euro liegen würde.

9. Mobiles Wetten: Ohne Einschränkungen mobil wetten

Ergänzt wird das Wettangebot des Buchmachers durch eine mobile App, welche in mehreren Versionen angeboten wird. So lässt sich die Mobilebet App zum Beispiel mit einem Gerät von iOS bequem im App-Store herunterladen und installieren. Natürlich ganz ohne zusätzliche Kosten auf Seiten des Wettanbieters. Alternativ können die Tipper nach unseren Mobilebet Erfahrungen aber auch auf eine web-basierte App zurückgreifen. Diese kann also ohne vorherigen Download verwendet werden und eignet sich somit für die Nutzung auf allen Endgeräten.

 

 

Inhaltlich entspricht die mobile App erfreulicherweise haargenau dem regulären Wettangebot. Du musst also auf keine Wettmöglichkeit verzichten, kannst gleichzeitig aber auch alle zusätzlichen Angebote, Promotionen und weiteren Funktionen in Anspruch nehmen. Für die schnelle Wettabgabe im Bus oder Bahn ist die Mobilebet App somit optimal geeignet.

10. Zusatzangebote: Mobilebet zeigt, was es kann

Mobilebet stellt seinen Sportwetten-Fans unterschiedliche Zusatzangebote und Extras zur Verfügung, mit denen der Alltag noch einmal deutlich unterhaltsamer gestaltet werden kann. Hierzu gehören zum Beispiel regelmäßige Angebote für Freiwetten, Cashbacks oder auch Reload-Boni. Darüber hinaus wird ein Kombi-Bonus angeboten, der die Gewinne aus Kombiwetten steigern kann. Wem das noch nicht reicht, ist die Verwendung der Cash-Out-Funktion zu empfehlen. Mit dieser lassen sich die Wetten beim Buchmacher schon vor dem Ende einer Begegnung auswerten.

Aber: Auch abseits der Sportplätze dieser Welt hält Mobilebet unterschiedliche Highlights für Dich bereit. Zu finden sind diese vor allem im Mobilebet Casino, in welchem mehr als 400 unterschiedliche Spiele aus ganz verschiedenen Bereichen auf Dich warten. Auch hier macht der Anbieter zudem ganz unterschiedliche Bonusangebote locker, mit denen die Unterhaltung noch einmal deutlich gesteigert werden kann.

Fazit

Attraktive Anlaufstelle

Sportwetten sollen vor allem unterhalten und Spaß machen. Genau das tun sie bei Mobilebet, weshalb der Anbieter unterm Strich als richtig attraktive Anlaufstelle auf dem Markt bezeichnet werden kann. Der Bookie präsentiert ein buntes Portfolio mit mehr als 30 Sportarten, gleichzeitig werden zum Beispiel für Fußballspiele um die 150 Wettoptionen zur Verfügung gestellt. Der Willkommensbonus kann sich ebenfalls sehen lassen.

Leichten Platz für Verbesserungen lässt aktuell das Zahlungsportfolio – vor allem mit Blick auf die Gebühren. Nicht alle Zahlungen sind gebührenfrei, auch wenn sich diese in vielen Teilen einfach umgehen lassen. Wirklich spürbar verschlechtert wird der gute Eindruck im Mobilebet Test dadurch aber nicht.

Über andere Sportwettenanbieter kann in unserem Wettanbieter Vergleich nachgelesen werden.

 

Mobilebet 100 Euro Bonus

TESTERGEBNIS
94 / 100
BONUS
100% bis zu 200€