32-Jähriger zückt Messer in Kneipe: "Habe schon viele Menschen getötet"

Stuttgart - Irrer Vorfall in einer Kneipe in Stuttgart-Mitte!

Polizisten eilten zu der Gaststätte am Wilhelmsplatz und überwältigten den 32-Jährigen. (Symbolbild)
Polizisten eilten zu der Gaststätte am Wilhelmsplatz und überwältigten den 32-Jährigen. (Symbolbild)  © dpa/Paul Zinken

Wie die Polizei mitteilte, zückte ein 32-jähriger Mann in der Nacht zum gestrigen Samstag gegen 1.30 Uhr in einer Gaststätte am Wilhelmsplatz plötzlich ein Messer. Daraufhin wurde die Polizei alarmiert.

Als die Beamten eintrafen, stand der Mann vor einem Tisch mit etwa zehn Personen. Er bedrohte sie und rief lautstark, dass er in Afghanistan bereits viele Menschen getötet habe.

Die Uniformierten fackelten nicht lange und griffen sofort in das Geschehen ein.

Streit in Gaststätte eskaliert: 29-Jähriger mit Messer schwer verletzt
Stuttgart Crime Streit in Gaststätte eskaliert: 29-Jähriger mit Messer schwer verletzt

Der 32-Jährige wurde durch Polizisten entwaffnet und trotz "erheblichen Widerstandes" überwältigt, wie es in der Mitteilung hieß. Doch der Messer-Mann hatte noch nicht genug und beleidigte die Beamten mehrfach.

Bei dem Einsatz wurde ein Polizeibeamter leicht verletzt.

Zunächst wurde der Afghane vorläufig festgenommen und am Samstag einem Haftrichter vorgeführt. Dieser setzte den Haftbefehl schließlich in Vollzug.

Titelfoto: dpa/Paul Zinken

Mehr zum Thema Stuttgart Crime: