Autos fackeln in Stuttgart ab: Polizei sucht Mann per Hubschrauber

Stuttgart - Nach dem Brand mehrerer Fahrzeuge in Stuttgart hat die Polizei in der Nacht zum Dienstag per Hubschrauber nach einem Verdächtigen gesucht.

Laut Polizeiangaben wurden vier Autos vollständig zerstört, ein weiteres beschädigt.
Laut Polizeiangaben wurden vier Autos vollständig zerstört, ein weiteres beschädigt.  © Nils Reeh/visualmediadesign

Ob er mit den Bränden in Zusammenhang stehe, sei allerdings noch nicht geklärt, sagte ein Polizeisprecher am frühen Dienstagmorgen.

Demnach hatten Zeugen gegen 23 Uhr die Polizei wegen des Brandes im Stadtteil Freiberg verständigt. Weil ein weglaufender Mann gesehen worden sei, habe man die Fahndung eingeleitet. Es konnte allerdings zunächst niemand aufgegriffen werden. 

Laut Polizeiangaben wurden vier Fahrzeuge vollständig zerstört. Ein weiteres sei beschädigt. 

Die Brandursache war am frühen Dienstagmorgen noch unklar. Auch zur Schadenshöhe konnte die Polizei noch keine Angaben machen.

In der Vergangenheit haben immer wieder Autos in Stuttgart gebrannt. Wegen einer Brandserie im Stadtteil Weilimdorf war im November des vergangenen Jahres ein 26-Jähriger festgenommen worden.

Update: 14.15 Uhr

Polizei sucht Zeugen nach Brand

Nun liegen weitere Informationen seitens der Polizei vor.

Demnach brannten auf dem einem Parkplatz an der Adalbert-Stifter-Straße fünf Fahrzeuge aus, es entstand ein Sachschaden im unteren sechsstelligen Bereich. Die Brandursache ist bislang unklar, die Kriminalpolizei ermittelt in alle Richtungen. 

Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0711/8990-5778 bei der Kripo zu melden.

Titelfoto: Nils Reeh/visualmediadesign

Mehr zum Thema Stuttgart Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0