Geldautomat in Stuttgart gesprengt: Ohne Beute entkommen?

Stuttgart - Am späten Freitagabend haben zwei Unbekannte in Stuttgart-Feuerbach einen Geldautomaten gesprengt.

Die Polizei fahndete mit etlichen Streifen erfolglos nach den Tätern. (Symbolbild)
Die Polizei fahndete mit etlichen Streifen erfolglos nach den Tätern. (Symbolbild)  © DPA/Monika Skolimowska/zb

Gegen 23.40 Uhr wurde der Geldautomat auf einem Parkplatz an der Mauserstraße gesprengt, teilt die Polizei mit.

Die Täter flüchteten nach der Sprengung mit einer dunklen Limousine.

Sofort fahndete die Polizei mit mehreren Streifen und auch einem Hubschrauber.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei machten die Täter keine Beute.

Wie hoch der Sachschaden ist, wird noch ermittelt.

Die Täter werden so beschrieben:

  • Täter 1 trug einen Kapuzenpullover, eine Trainingshose mit einer seitlichen Aufschrift und helle Schuhe mit dunkler Sohle.
  • Täter 2 hat einen Vollbart und trug ebenfalls einen Kapuzenpullover.

Die Beamten bitten Zeugen, sich unter 0711/89905778 zu melden.

Titelfoto: DPA/Monika Skolimowska/zb

Mehr zum Thema Stuttgart Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0