Katze krank: Mann rast über rote Ampeln, überholt hupend Polizeistreife

Heilbronn - Mit seiner schwer kranken Katze im Auto hat ein Mann in Heilbronn mehrere rote Ampeln missachtet.

Für die Katze kam jede Hilfe zu spät. (Symbolbild)
Für die Katze kam jede Hilfe zu spät. (Symbolbild)  © Adrian Black /123rf

Retten konnte er das Tier damit nicht mehr, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. 

"Trotz allem ist auch eine kranke Katze keine Entschuldigung dafür, eine rote Ampel zu überfahren und andere Autofahrer zu gefährden", hieß es weiter.

Eine Streife des Polizeireviers habe am Montagmittag bei Rotlicht an einer Ampel gehalten, als sie von einem hupenden Autofahrer überholt wurde, hieß es. 

Der Mann missachtete ein weiteres Ampel-Rot, bevor er von den Beamten angehalten werden konnte. 

Diese brachten den 23-Jährigen und dessen Katze dann im Streifenwagen zum Tierarzt.

Der 23-Jährige sei wahrscheinlich von Güglingen bis nach Heilbronn zu schnell unterwegs gewesen, hieß es. 

Die Polizei sucht noch Zeugen.

Titelfoto: Adrian Black /123rf

Mehr zum Thema Stuttgart Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0