Mann bei Messerstecherei lebensgefährlich verletzt

Weinheim - Bei einer Messerstecherei in Weinheim (Rhein-Neckar-Kreis) ist am Mittwochabend ein Mann lebensgefährlich verletzt worden. 

Die Polizei nahm einen Tatverdächtigen fest. (Symbolbild)
Die Polizei nahm einen Tatverdächtigen fest. (Symbolbild)  © Patrick Seeger/dpa

Wie die Polizei mitteilte, kam es aus noch unbekannten Gründen vor dem Gelände einer Tankstelle zum Streit zwischen zwei Männern. 

In Folge der Auseinandersetzung erlitt einer der beiden Verletzungen durch mehrere Messerstiche. 

Der Tatverdächtige wurde noch vor Ort festgenommen. 

Update 17.07 Uhr: Gegen den 40-jährigen Tatverdächtigen wurde Haftbefehl erlassen. Es besteht der Verdacht des versuchten Totschlags. Bei einer Messer-Attacke soll der 40-Jährige einen 57 Jahre alten Mann lebensgefährliche Stichwunden zugefügt haben. Er wurde im Krankenhaus notoperiert. 

Zu Details und Hintergründen wollte sich die Polizei zunächst nicht äußern.

Titelfoto: Patrick Seeger/dpa

Mehr zum Thema Stuttgart Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0