Polizisten werden bei Einsatz getreten und geschlagen

Ulm - Am Samstag wurden Polizisten in Ulm zu einer Ruhestörung gerufen, doch dann eskalierte die Situation offenbar. 

Die Polizisten wurden angegangen. (Symbolbild)
Die Polizisten wurden angegangen. (Symbolbild)  © Monika Skolimowska/ZB/dpa

Gegen 2 Uhr wurde den Beamten eine Ruhestörung in der Ulmer Stadtmitte gemeldet, teilt die Polizei am Dienstag mit. 

Mehrere Personen würden herumschreien und mit Flaschen werfen.

Einer war den Polizisten bekannt, da er zuvor wegen einer Ruhestörung bereits aufgefallen war und die Polizei ihm einen Platzverweis erteilt hatte. Der Mann flüchtete bei der Kontrolle. 

Die Gruppe sei teilweise uneinsichtig und aggressiv gewesen, daher sprachen die Beamten Platzverweise an alle aus. 

Ein Polizist sei beleidigt worden und anschließend wurden beide Polizisten von mehreren Leuten aus der Gruppe geschlagen und getreten worden. Ein Polizist wurde auch von einem Gegenstand getroffen. 

Die Polizisten erlitten leichte Verletzungen. Bevor Unterstützung eintraf, flüchtete die Gruppe. 

Die Polizei sucht dringend Zeugen des Vorfalls. 

Titelfoto: Monika Skolimowska/ZB/dpa

Mehr zum Thema Stuttgart Crime: