Pulver in Brief sorgt für Reizungen: Rathaus Lörrach evakuiert

Freiburg - Das Rathaus in Lörrach (in der Nähe von Freiburg) musste am Morgen zum Teil evakuiert werden, da Mitarbeiter über Reizungen klagten. 

Die Polizei evakuierte das Gebäude teilweise.
Die Polizei evakuierte das Gebäude teilweise.  © Friso Gentsch/dpa

Gegen 7.30 Uhr wurde in der Poststelle des Rathauses ein Brief geöffnet, teilt die Polizei mit

Drei Mitarbeiter bemerkten, Augenreizungen und der Reizungen der Atemwege. 

In dem Umschlag befand sich ein weißes Pulver. 

Die Polizei evakuierte eine Teil des Rathauses. 

Wie viele Mitarbeiter das 17 Stockwerke umfassende Gebäude verlassen mussten, war zunächst unklar.

Ein Chemieexperte der Feuerwehr untersuchte das Pulver. 

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. 

Weißes Pulver ist vermutlich Kalziumkarbonat

Update 11.12 Uhr: Wie die Polizei mitteilt, handelt es sich vermutlich um Kalziumkarbonat. Der Stoff wurde allerdings nicht in einem Brief, sondern lose in den Briefkasten geworfen. 

Die Mitarbeiter wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. 

Titelfoto: Friso Gentsch/dpa

Mehr zum Thema Stuttgart Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0