Kot-Schlüpfer auf Polizisten geworfen: Aggressiver Reisender zieht im ICE blank

Karlsruhe - Ein ICE-Reisender hat sich am Dienstag in Karlsruhe gründlich daneben benommen und nun mehrere Strafanzeigen am Hals.

Ein Zugbegleiter wurde vom ausgerasteten Passagier (47) ins Gesicht geschlagen und beleidigt. (Symbolbild)
Ein Zugbegleiter wurde vom ausgerasteten Passagier (47) ins Gesicht geschlagen und beleidigt. (Symbolbild)  © 123RF / hanohiki

Zunächst zündete sich der 47-jährige Deutsche gegen 13.25 Uhr im Bordbistro beim Halt des Zuges verbotenerweise eine Kippe an. Als ihn ein Zugbegleiter auf das geltende Rauchverbot hinwies, reagierte der 47-Jährige aggressiv, schlug den Bahn-Mitarbeiter ins Gesicht und beleidigte ihn obendrein.

Als später die Bundespolizei eintraf, stand der Mann halbnackt vor den Polizisten, da er sich in der Zwischenzeit sowohl seiner Hose als auch seiner Unterhose entledigt hatte.

Seinen mit Kot beschmierten Schlüpfer warf er auf die Bundespolizisten und ließ sich auch sonst nicht beruhigen.

Person in Stuttgart von S-Bahn erfasst und lebensgefährlich verletzt!
Stuttgart Unfall Person in Stuttgart von S-Bahn erfasst und lebensgefährlich verletzt!

Der 47-Jährige musste am Boden fixiert werden. Ihm wurden Handfesseln angelegt, was ihn nicht daran hinderte, die Beamten zu beleidigt.

Er wurde vorläufig festgenommen und mit auf die Wache am Karlsruher Hauptbahnhof gebracht.

Ihn erwarten Anzeigen wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Beleidigung.

Glücklicherweise wurden durch seine Ausraster keine anderen Personen verletzt.

Titelfoto: 123RF / hanohiki

Mehr zum Thema Stuttgart Crime: