Schwer verletzter Mann hält Polizeistreife an: Was ist passiert?

Mannheim-Rheinau - In Mannheim-Rheinau kam es in der Nacht zum Samstag zu einem Angriff mit einem Messer, bei dem ein 38-Jähriger schwer verletzt wurde. 

Die Polizeistreife wurde von einem verletzten Mann gestoppt. (Symbolbild)
Die Polizeistreife wurde von einem verletzten Mann gestoppt. (Symbolbild)  © Friso Gentsch/dpa

Nachdem ein 38-Jähriger und ein 43-Jähriger gemeinsam Alkohol getrunken hatten, kam es zu einem Streit, teilt die Polizei am Samstag mit. 

Demnach machte sich ein Mann gegen 1.15 Uhr bei Verkehrspolizisten aufmerksam, die gerade einen Schwertransport begleiteten. 

Die Beamten verständigten sofort den Rettungsdienst und riefen Verstärkung. 

Bei dem Streit soll die Frau ein Messer gezogen und dem 38-Jährigen eine Stichverletzung am Arm zugefügt haben. 

Der Verletzte ergriff anschließend die Flucht aus der Wohnung. Er wurde in ein Krankenhaus verbracht. 

Der 43-jährigen Frau wurde eine Blutprobe entnommen. Sie wurde wieder auf freien Fuß gesetzt. 

Titelfoto: Friso Gentsch/dpa

Mehr zum Thema Stuttgart Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0