Mann bei Auseinandersetzung verletzt, Polizei umstellt Gebäude in Stuttgart-Hedelfingen

Stuttgart - Polizei-Großeinsatz in Stuttgart-Hedelfingen!

Dieses Gebäude wurde von der Polizei umstellt.
Dieses Gebäude wurde von der Polizei umstellt.  © 7aktuell.de | Alexander Hald

Wie ein Sprecher der Polizei Stuttgart gegenüber TAG24 mitteilte, kam es am Donnerstag auf der Straße zu einer Auseinandersetzung, wobei ein Mann verletzt wurde.

Anschließend vermuteten die Beamten, dass sich der Täter in einem Gebäude verschanzte, weshalb man es umstellte und durchsuchte. Allerdings konnte niemand aufgefunden werden.

Die Suche geht nun weiter.

Der verletzte Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Weitere Hintergründe waren zunächst noch unklar.

Auch ob der Täter bewaffnet ist, konnte die Polizei bisher nicht sagen.

Update, 18.45 Uhr: Neues zur Auseinandersetzung und dem Polizei-Einsatz in Stuttgart-Hedelfingen

Wie die Polizei inzwischen mitteilte, handelt es sich bei dem Verletzten um einen 31-jährigen Mann. Dieser wurde bei einem Streit in der Nähe des Hedelfinger Platzes verletzt.Der Mann fiel mehreren Passanten auf, die anschließend gegen 15.25 Uhr den Notruf alarmierten. Rettungskräfte kümmerten sich um ihn und brachten ihn in ein Krankenhaus.

Über die Schwere der Verletzung war weiterhin nichts bekannt. In der Mitteilung der Polizei hieß es außerdem, dass die ersten Ermittlungen den Verdacht ergaben, ein mutmaßlich mit einer Pistole bewaffneter Mann habe sich in einem Gebäude in der Hedelfinger Straße verschanzt. Deshalb sperrten die Beamten den Bereich weiträumig ab und durchsuchten das Haus. Allerdings fanden sie niemanden vor.

Der Täter ist also weiterhin auf der Flucht!

Laut Polizei dauern die Ermittlungen zu den Hintergründen des Vorfalls sowie zur Tatwaffe noch an.

Außerdem wird ausgiebig nach dem flüchtigen Täter gesucht. Bei Hinweisen sollen sich Zeugen unter 071189905778 bei der Polizei melden.

Der Flüchtige wird folgendermaßen beschrieben:

  • etwa 1,70 Meter groß und circa 25 Jahre alt.
  • Er soll schwarze Haare und einen schwarzen Bart haben und trug zur Tatzeit einen schwarzen Mantel.

Titelfoto: 7aktuell.de | Alexander Hald

Mehr zum Thema Stuttgart Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0