Menschen verletzt! Wildgänse sorgen für Ärger an Stuttgarter Seerosenteich

Stuttgart - An einem Seerosenteich in Stuttgart haben sich zwei wilde Kanadagänse niedergelassen - und sorgen nun immer wieder für Ärger.

Zwei Kanadagänse gehen in einem abgesperrten Bereich im Höhenpark Killesberg über eine Wiese.
Zwei Kanadagänse gehen in einem abgesperrten Bereich im Höhenpark Killesberg über eine Wiese.  © Marijan Murat/dpa

In jüngster Vergangenheit kam es zwischen den Tieren und Besuchern zu Begegnungen, die auch zu Verletzungen führten, wie die Landeshauptstadt am Montag mitteilte.

Daher werde der Bereich rund um den Teich im Höhenpark Killesberg voraussichtlich bis Mitte Juli gesperrt.

Auf Schildern ist zu lesen, dass die Besucher ausreichend Abstand zu den Tieren halten sollen.

Andere Schutzmaßnahmen seien rechtlich nicht möglich, so die Stadt.

In den vergangenen Jahren hatten ähnliche Fälle immer wieder für Aufmerksamkeit gesorgt. 2019 soll etwa am bayerischen Tegernsee ein aggressiver Schwan Schwimmer, Kajakfahrer und Stand-up-Paddler angegriffen haben.

Titelfoto: Marijan Murat/dpa

Mehr zum Thema Stuttgart Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0