14 Kandidaten im Rennen um Nachfolge von Stuttgarts Rathauschef

Stuttgart - In Stuttgart können 14 Kandidaten zur Wahl des Oberbürgermeisters am 8. November antreten.

Plakate für den Wahlkampf für die Stuttgarter Oberbürgermeisterwahl am 8. November hängen in der Innenstadt.
Plakate für den Wahlkampf für die Stuttgarter Oberbürgermeisterwahl am 8. November hängen in der Innenstadt.  © Sebastian Gollnow/dpa

Das teilte die Stadt am Dienstag nach einer Sitzung des Gemeindewahlausschusses mit. 

Das Gremium hatte darüber zu entscheiden, ob die Bewerber die gesetzlichen Bedingungen erfüllen und zur Wahl zugelassen werden können. Insgesamt waren 17 Bewerbungen eingegangen.

Über die Nachfolge des amtierenden Rathauschefs Fritz Kuhn (65, Grüne), der nicht mehr antritt, entscheiden insgesamt rund 450.000 Wahlberechtigte. 

Sollte im ersten Wahlgang kein Kandidat die absolute Mehrheit erreichen, gibt es am 29. November Neuwahlen. 

Dann entscheidet die Mehrheit der gültigen Stimmen.

Klassische Stichwahlen zwischen zwei Kandidaten gibt es bei OB-Wahlen in Baden-Württemberg nicht.

Titelfoto: Sebastian Gollnow/dpa

Mehr zum Thema Stuttgart Politik:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0