Haushalt für 2022 steht: Mehr als 1200 neue Jobs und Kampf gegen Corona-Schulden

Stuttgart - Die grün-schwarze Koalition in Baden-Württemberg hat sich nach vierstündiger Sitzung auf den Entwurf für den Haushalt 2022 verständigt.

Laut Baden-Württembergs Finanzminister Danyal Bayaz (37, Grüne) sollen mehr als 1200 neue Stellen geschaffen werden - unter anderem bei der Justiz, in Schulen und Gesundheitsämtern.
Laut Baden-Württembergs Finanzminister Danyal Bayaz (37, Grüne) sollen mehr als 1200 neue Stellen geschaffen werden - unter anderem bei der Justiz, in Schulen und Gesundheitsämtern.  © Marijan Murat/dpa

Die Regierung will über 1200 weitere Stellen schaffen, vor allem bei der Justiz, in Schulen und Gesundheitsämtern, sagte Finanzminister Danyal Bayaz (37, Grüne) der Deutschen Presse-Agentur am späten Freitagabend in Stuttgart.

Das Geld aus dem kaum genutzten Corona-Rettungsfonds für mittlere Firmen wird umgewidmet.

506 Millionen Euro sollen als Polster zurückgelegt werden, falls die Pandemie länger dauert als gedacht.

Mit den restlichen 474 Millionen Euro aus dem Beteiligungsfonds will Grün-Schwarz Corona-Schulden tilgen.

Titelfoto: Marijan Murat/dpa

Mehr zum Thema Stuttgart Politik: