Kretschmann kommt: Haseloff empfängt Amtskollegen in Wittenberg

Wittenberg - Acht Jahre ist es her, dass Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Haseloff seinen Amtskollegen Kretschmann zu sich einlud. Jetzt kommt der Grüne aus Baden-Württemberg tatsächlich.

Reiner Haseloff (l, CDU), Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, und Winfried Kretschmann (Bündnis90/Die Grünen), Ministerpräsident von Baden-Württemberg, nehmen im Februar an der Sitzung des Bundesrats teil.
Reiner Haseloff (l, CDU), Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, und Winfried Kretschmann (Bündnis90/Die Grünen), Ministerpräsident von Baden-Württemberg, nehmen im Februar an der Sitzung des Bundesrats teil.  © Kay Nietfeld/dpa

Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) kommt zu einem zweitägigen Besuch nach Sachsen-Anhalt.

Zu Beginn der Stippvisite wird der 72-Jährige am Mittwochabend (19 Uhr) von seinem Amtskollegen und Gastgeber Reiner Haseloff (CDU) in Wittenberg empfangen, wie die Magdeburger Staatskanzlei mitteilte. 

Haseloff will der Delegation aus Stuttgart bei einem Rundgang seine Heimatstadt zeigen und dabei auch die Wirkungsorte des Reformators Martin Luther ansteuern.

Mit dem Besuch löst Kretschmann eine acht Jahre alte Einladung ein. Bereits im Jahr 2012 war Haseloff in Baden-Württemberg, als beide Ministerpräsidenten noch nicht lange im Amt waren.

Damals sei die Einladung zum Gegenbesuch ausgesprochen worden, sagte ein Regierungssprecher.

Die Reise sei wegen Terminschwierigkeiten immer wieder verschoben worden. Am Donnerstag stehen die Bauhaus-Stadt Dessau und das Wörlitzer Schloss auf dem Programm.

Laut Staatskanzlei wollen Kretschmann und Haseloff unter anderem über eine engere Zusammenarbeit ihrer Bundesländer sprechen.

Titelfoto: Kay Nietfeld/dpa

Mehr zum Thema Stuttgart Politik:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0