Randale-Nacht in Stuttgart: Polizei nimmt zwei weitere junge Männer fest

Stuttgart - Zwei junge Männer (17 und 18 Jahre alt) wurden am Donnerstag im Zusammenhang mit der Stuttgarter Krawall-Nacht festgenommen. 

Bei Auseinandersetzungen mit der Polizei haben dutzende gewalttätige Kleingruppen die Innenstadt verwüstet und mehrere Beamte verletzt.
Bei Auseinandersetzungen mit der Polizei haben dutzende gewalttätige Kleingruppen die Innenstadt verwüstet und mehrere Beamte verletzt.  © Simon Adomat/dpa

Dies teilte die Polizei mit. Der 17-Jährige soll Reifen zerstochen und einen Stuhl auf einen Streifenwagen geworfen haben. 

Dem 18-Jährigen wird ebenfalls vorgeworfen, ein Polizei-Auto demoliert zu haben. 

Außerdem habe er Flaschen geworfen und Geschäfte geplündert, hieß es in der Polizei-Mitteilung. 

Beide wurden in ihren Wohnungen in Ludwigsburg festgenommen. 

Anschließend wurden sie dem Haftrichter vorgeführt, der die Haftbefehle in Vollzug setzte. 

Insgesamt hat die Polizei schon 53 Tatverdächtige identifiziert, wovon sich 18 in Untersuchungshaft befinden. 

In der Nacht vom 20. zum 21. Juni kam es in der Stuttgarter Innenstadt zu schweren Ausschreitungen. (TAG24 berichtete

Junge Männer randalierten, plünderten Geschäfte und attackierten Polizeibeamte.

Titelfoto: Simon Adomat/dpa

Mehr zum Thema Stuttgart:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0