Regionalbahn erfasst 15-Jährigen in Stuttgart

Stuttgart - Am Freitagabend ist es auf einer Bahnstrecke in Stuttgart Bad-Cannstatt zu einem Personenunfall gekommen.

Der Junge wurde von einer Regionalbahn erfasst und schwer verletzt. (Symbolbild)
Der Junge wurde von einer Regionalbahn erfasst und schwer verletzt. (Symbolbild)  © Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Wie die Bundespolizei Stuttgart mitteilte, ereignete sich der Unfall auf der parallel verlaufenden Strecke zwischen den U-Bahn-Haltestellen Ebitzweg und Kienbachstraße.

Ersten Ermittlungen zufolge erfasste eine in Richtung Untertürkheim fahrende Regionalbahn einen 15-Jährigen, der offenbar zu diesem Zeitpunkt die dortigen Gleise unberechtigt überschreiten wollte.

Dabei erlitt der Jugendliche schwere Kopfverletzungen und wurde durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gefahren.

Neben Beamten der Bundes- und Landespolizei sowie dem Notfallmanagement der Deutschen Bahn, befanden sich zudem Einsatzkräfte der Feuerwehr und Mitarbeiter des Kriseninterventionsteams im Einsatz.

Der betroffene Streckenabschnitt war für den Zeitraum der Rettungsmaßnahmen von 17.29 Uhr bis 18.41 Uhr gesperrt.

Titelfoto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Stuttgart:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0