Stuttgart: Grünanlagen und Grillplätze bis auf Weiteres gesperrt

Stuttgart - Die anhaltende Hitze sorgt für ausgedörrte Grill- und Grünanlagen in Stuttgart. Nun werden diese bis auf Weiteres geschlossen.

Wann die Grillplätze wieder freigegeben werden, ist bisher unklar. (Symbolbild)
Wann die Grillplätze wieder freigegeben werden, ist bisher unklar. (Symbolbild)  © Bernd Weissbrod/dpa

Wie die Stadt Stuttgart am Mittwoch mitteilte, sind die extreme Trockenheit und der wenige Niederschlag der letzten Wochen für die Schließungen verantwortlich.

Da Wiesenflächen besonders schnell in Brand geraten, wurde hierauf ein besonderes Augenmerk gelegt. Das Garten-, Friedhofs- und Forstamt (GFF) sperrt ab Mittwoch sämtliche öffentlich zugänglichen Grillstellen und Grünanlagen der Stadt Stuttgart ab.

Die Lage sei ernst, denn bereits ein Funkenschlag könne laut GFF zu einem Großbrand führen. Genauso brandgefährlich sei das unbedachte Wegwerfen eines Zigarettenstummels.

Wie das zuständige Amt mitteilte, sollen alle Grillplätze wieder geöffnet werden, sobald es die Wetterbedingungen zuließen.

Eine Sperrung der öffentlichen Grillstellen und Grünanlagen ist laut GFF zwingend erforderlich.

Titelfoto: Bernd Weissbrod/dpa

Mehr zum Thema Stuttgart: