Mann will Kinder von Frau mitnehmen und wird mit Messer verletzt

Stuttgart-Weilimdorf - Die Polizei hat in Stuttgart-Weilimdorf eine 36-jährige Frau vorläufig festgenommen.

Die Polizei vor Ort in Stuttgart-Weilimdorf.
Die Polizei vor Ort in Stuttgart-Weilimdorf.  © 7aktuell.de | Nils Reeh

Wie die Beamten am Dienstagnachmittag mitteilten, steht sie im Verdacht, am Montagabend einen gleichaltrigen Mann, bei dem es sich nicht um ihren Ehemann handelt, mit einem Messer schwer verletzt zu haben.

Der Mann soll die Frau gegen 19.45 Uhr in deren Wohnung besucht haben.

Nachdem er die Wohnung verlassen hatte, soll er kurz darauf wieder an der Haustür geklingelt und nach ersten Ermittlungen der Polizei die Herausgabe ihrer Kinder gefordert haben.

Die 36-Jährige soll den offenbar psychisch kranken Mann daraufhin mit einem Messer angegriffen und verletzt haben.

Dieser entfernte sich im Anschluss von dem Haus und wurde später in einer Stadtbahn der Linie U6 an der Haltestelle Föhrich von der Polizei angetroffen. Die 36-Jährige hatte nach dem Vorfall die Beamten alarmiert.

Die Polizei ermittelt derzeit die genauen Hintergründe der Tat sowie den Tatablauf. Die Frau wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Titelfoto: 7aktuell.de | Nils Reeh

Mehr zum Thema Stuttgart:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0