Perverser spielt in S-Bahn vor zwei Mädchen an Penis rum und verfolgt sie durch den Zug

Stuttgart - Widerlicher Vorfall in einer Stuttgarter S-Bahn!

Die beiden Mädchen wurden in der S2 sexuell belästigt. (Symbolbild)
Die beiden Mädchen wurden in der S2 sexuell belästigt. (Symbolbild)  © Tom Weller/dpa

Die Bundespolizei teilte am Montagvormittag mit, dass es am vergangenen Samstagabend gegen 23.30 Uhr zu einer sexuellen Belästigung zweier Mädchen gekommen sei.

Die Heranwachsenden im Alter von 16 und 17 Jahren betraten demnach an der Haltestelle Flughafen/Messe die S2 Richtung Schorndorf. 

15 Minuten später soll ein unbekannter Mann im Türbereich erschienen, eine der beiden Freundinnen mit seinen Blicken fixiert und daraufhin mit der Hand an seinem Penis rumgespielt haben.

Die Mädchen setzten sich daraufhin mehrfach um, wurden dabei jedoch offenbar immer wieder von dem Unbekannten verfolgt. Ein weiterer Fahrgast wurde auf das Geschehen wohl aufmerksam und soll den Mann zur Rede gestellt haben.

Als die jungen Frauen am Hauptbahnhof ausstiegen und der mutmaßlich Perverse sie weiter verfolgen wollte, soll der Zeuge ihn am Ausstieg gehindert haben.

Bundespolizei sucht Zeugen

Die 17-jährige Geschädigte vertraute sich am gestrigen Sonntag der Polizei an und stellte Strafanzeige. Der unbekannte Täter wird wie folgt beschrieben:

  • etwa 40-50 Jahre alt
  • 170 cm groß, mit untersetzter Statur und dunkler Hautfarbe
  • soll zur Tatzeit eine olivgrüne Jacke, eine kurze graue Hose und einen blauen Mund-Nasenschutz getragen haben
  • führte offenbar eine schwarze Tasche sowie eine kleine Sektflasche mit sich

Die Bundespolizei bittet Zeugen, sowie insbesondere den bislang unbekannten Reisenden, sich unter der Telefonnummer +49 711 870350 zu melden. Außerdem werden derzeit die Videosequenzen der S-Bahn ausgewertet.

Titelfoto: Tom Weller/dpa

Mehr zum Thema Stuttgart:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0